Zum Inhalt springen

Turniere Kids & Jugend

2. - 4. Februar 2018
Michael Frank mit dem U16-Team in Cholet Sechster

Ohne Burgenländer geht es nicht. Wie Matthias Ujvary, der mit dem U14-Nationalteam in Ronchi dei Legionario im Einsatz war, wurde auch Michael Frank ins rot-weiß-rote U16-Team einberufen. Der Eisenstädter konnte im französischen Cholet einen Einzelsieg zu Endrang sechs beitragen.

Trainer Manuel Hochegger berieft den Eisenstädter Michael Frank an der Seite von Lukas Neumayer und Marko Andrejic in Österreichs Auswahl für den Tennis Europe Winter Cup und nominierte das BTV-Ass auch gleich für das Einzel im ersten Spiel der Zone A gegen Deutschland. Frank musste sich allerdings dem Jakob Cadonau glatt mit 2:6 und 4:6 geschlagen geben und weil auch Neumayer seine Begegnung verlor, war der Sieg der rot-weiß-roten im Doppel nur noch Ergebniskosmetik.

 

Somit ging es für die Österreicher in die Trostrunde, in der Portugal als erster Gegner wartete. Frank wurde diesmal im Doppel an der Seite von Marko Andrejic aufgeboten. Das Duo musste sich im bedeutungslosen Doppel ­ Österreich führte nach den Einzeln mit 2:0 ­ knapp geschlagen geben.

 

Daher ging es am letzten Tag der Vergleichskämpfe gegen Belgien. Burgenlands U16-Aushängeschild durfte diesmal sowohl im Einzel als auch im Doppel auf den Court und bedankte sich bei seinem Coach für das Vertrauen mit einem souveränen 6:4 und 6:1-Erfolg über Martin Katz. Da Marko Andrejic sein Einzel verlor, musste das Doppel über Platz fünf oder sechs entscheiden. Die Österreicher Michael Frank und Lukas Neumayer legten mit einem 6:4 vor, doch die Belgier schlugen mit dem selben Resultat zurück. Im Match-Tiebreak hatten schließlich die Belgier mit 10:4 das bessere Ende für sich.

 

Detailergebnisse:

http://te.tournamentsoftware.com/sport/draws.aspx?id=75E080A5-4DEA-44AC-82C7-5AA542D2FEA5

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere Kids & Jugend

11. Juli 2017

BTV-Asse zuletzt sehr erfolgreich

Burgenlands beste TennisspielerInnen zeigten sich zuletzt in blendender Verfassung. David Pichler feierte in Pardubice (Tschechien) seinen ersten Saisontitel im Doppel, Tobias Pürrer zog bei den österreichischen U18-Titelkämpfen in Neudörfl ins...