Zum Inhalt springen

Turniere Kids & Jugend

30. Oktober - 25. November 2017
Michael Frank: Intensive Wochen in Israel

Gemeinsam mit fünf weitern österreichischen Tennistalenten unternahm Michael Frank eine vierwöchige Turnierreise nach Israel. Dort sollte der 15-jährige Eisenstädter einerseits Erfahrungen auf der ITF Juniors-Ebene (U18) sammeln um so viele Spiele gegen starke Gegner wie möglich bestreiten und andererseits Punkte auf ETA-Ebene (U16) holen.

Die intensive Turnierserie startete auch gleich erfolgreich. In Tel Aviv schaffte Frank ebenso den Sprung von der Qualifikation in den Hauptbewerb wie eine Woche später in Raanana. Beide Male war in der ersten Runde Endstation. Noch besser lief es im Doppel. Mit dem Salzburger Benedict Emesz staubte Frank in Tel Aviv nach einem spannenden Endspiel (6:4, 4:6, 10:3 gegen die Israeli Guy Dragan/Oz Daniel) den Titel ab.

 

Danach ging es weiter nach Haifa, wo das Programm noch dichter gedrängt sein sollte. Neben zwei U18-Turnieren, in denen Frank jeweils in der ersten Qualifikationsrunde scheiterte, ging es auch auf U16-Ebene um wichtige Punkte. Und eben dort bewies der Eisenstädter, dass er zu den stärksten seiner Zunft gehört. Sowohl im Einzel als auch im Doppel stand Frank im Endspiel. Im Einzel unterlag er seinem Teamkollegen Marko Andrejic nach gewonnenen ersten Satz mit 7:5, 3:6 und 3:6, im Doppel spielten die beiden Finalisten Seite an Seite und holten souverän den Titel.

 

Quasi als Lohn für seine starke Performance nicht nur in Israel, sondern über das gesamte Jahr 2017 wurde Michael Frank am 19. November im Martinihof in Neudörfl im Rahmen der 125 Jahr-Feier des ASKÖ Burgenland die ASKÖ Trophy samt Siegercheck in Höhe von 1.500 Euro verliehen. Da das BTV-Ass zu dieser Zeit allerdings noch in Israel weilte, nahm stellvertretend ASKÖ TC Energie Burgenland Eisenstadt-Obmann Heinz Mock die Auszeichnung entgegen, doch Moderatorin Olivia Peter überraschte Frank mit einem spontanen Anruf während der Feier, was diesen sehr freute. Als letztes „Zuckerl“ gab es für den Eisenstädter nach dessen Rückkehr noch ein Treffen mit ASKÖ-Präsidenten Christian Illedits, der Burgenlands Tennishoffnung viel Glück und Erfolg für die kommende Saison wünschte.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

29. Oktober - 4. November 2018

Heraklion als guter Boden für David Pichler

Zum ersten Mal in Jahr 2018 schaffte es David Pichler ins Einzel-Semifinale eines Turniers auf Future-Ebene. Der Erfolgslauf von drei souveränen Siegen wurde erst vom Franzosen Baptiste Crepatte gestoppt.

Damendoppel Generationen Turnier

Vergangenes Wochenende fand das Österreich Finale des Damendoppel Generationen Turnier in Linz statt, bei dem die burgenländische Mutter-Tochter Paarung Irene und Lena Reiter mit dabei war. Die Veranstaltung wurde mit einem gemeinsamen Abendessen am...