Zum Inhalt springen

Verbands-Info

20. April 2018
Michael Frank bei Galanacht doppelt geehrt

Der Eisenstädter Michael Frank hat eine bewegende Galanacht des Sports im Vila Vita Feriendorf Pamhagen hinter sich. Der 15-jährige wurde nicht nur mit der Mesko-Trophy ausgezeichnet, sondern räumte auch die Trophäe für den Aufsteiger des Jahres ab.

„Wir waren schon überrascht, weil man aufgrund des Online-Votings ja nichts wusste“, erzählt Susanne Frank, Mutter von Michael Frank. „Natürlich haben wir Freunde und Kollegen gebeten für Michi abzustimmen, aber den größten Brocken hat wohl doch die burgenländische Tennisfamilie ausgemacht“, vermutet Susi Frank die Mitglieder des ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt hinter vielen Stimmen und auch die Aktion, welche über die BTV-Homepage lief.

 

Sei es wie es sei, insgesamt kamen über 14.700 Stimmen zusammen und damit setzte sich das Tennistalent aus der Landeshauptstadt gegen Anna Fuhrmann (Jiu Jitsu), Barbara Matz (Segeln), Charlize Mörz (Turnen) und Adam Wiener (Leichtathletik). „Das ist natürlich eine tolle Sache“, meinte Michael Frank nach der Ehrung überwältigt.

 

Das diese aber keinesfalls unverdient ist zeigen die letzten Ergebnisse des BTV-Talents. Im türkischen Antalya spielte sich Frank in Einzel wie Doppel ins Semifinale des dortigen ITF-Turniers. Der momentane Höhepunkt eines gewaltigen Sprungs von rund 500 Plätzen in der ITF-Rangliste. Derzeit liegt der Eisenstädter auf Rang 802.

Top Themen der Redaktion

BTV-KIDS-TROPHY 2018

Alles Termine und Austragungsorte der BTV-KIDS-TROPHY 2018 sind jetzt online auf der BTV-Homepage abrufbar.

Turniere Kids & Jugend

18. - 22. Mai 2018

Rabl/Kühbauer in Anif auf Platz zwei

Leonie Rabl (TC Rohrbach) und Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) spielten sich beim ÖTV-Turnier der Kategorie II in Anif mit drei Siegen bis ins U12-Doppel-Endspiel, wo sie knapp im Match-Tiebreak unterlagen.

Bundesliga Allgemeine Klasse

21. Mai 2018

Herren BL2: „nur“ ein Punkt in Gratkorn

Mit dem Ziel den Sieg zu holen machten sich die Herren des TC Haydnbräu Sankt Margarethen am Pfingstmontag auf den Weg nach Gratkorn. Die Heimreise aus der Steiermark mussten die Burgenländer nach einigen Problemchen schlussendlich mit „nur“ einem...