Zum Inhalt springen

Turniere

Michael Frank agierte in Top-Form

Sein erster Auslandseinsatz für den ÖTV bei einem internationalen Turnier in Triest (Italien) während der letzten Schulwoche hat Michael Frank offensichtlich sehr gut getan. Ausgestattet mit einer Portion Selbstbewusstsein bestritt er daraufhin höchst erfolgreich zwei U12-Turniere der Kategorie II im La Ville (Wien) und in Oberpullendorf.

In Wien erreichte der fleißige Eisenstädter im Einzel das Halbfinale und wurde somit Gesamtdritter.
Noch erfolgreicher war er in Oberpullendorf, wo er sich im Einzel sogar bis ins Finale spielte und schließlich den hervorragenden zweiten Platz für sich in Anspruch nehmen durfte.
Beide Male scheiterte er an der derzeitigen Nummer eins Österreichs, dem Salzburger Lukas Neumayer.

Auch die Doppelbewerbe liefen sowohl im Tenniscenter La Ville als auch in Oberpullendorf bestens. Mit Partner Lukas Rohseano feierte der in Top-Form agierende Frank an beiden Austragungsorten den Turniersieg.

resized__300x402_stefan_gartner

In Oberpullendorf machte gleichzeitig auch die Europe Junior Tour mit einem U14-Bewerb Station. Lokalmatador Tobias Pürrer musste aufgrund einer Krankheit seine Nennung zurückziehen, daher war Stefan Gartner der einzige Burgenländer im Hauptbewerb. Dieser bewies, dass er die Wildcard für den Hauptbewerb verdient hatte und deklassierte den Kubaner Roman Arendar glatt mit 6:0 und 6:1. Gartner lag schon mit 5:0 im zweiten Durchgang voran, ehe der Kubaner seinen ersten und einzigen Spielgewinn verbuchen konnte. Gegen den als Nummer fünfzehn gesetzten Israeli Yair Sarouk kam in Runde zwei dann das Aus. Der Illmitzer konnte den ersten Durchgang mit 3:6 noch einigermaßen offen halten, im Zweiten zog Sarouk davon und gewann locker mit 6:1.

Detailergebnisse U12-Turnier...

Detailergebnisse U14-Turnier...

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

21. September 2022

Senioren Bundesliga: Neudörfl zurück auf dem Thron

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group war in der abgelaufenen Saison der +35-Bundesliga das Maß der Dinge. Die Burgenländer fertigten beim Finalturnier in Sankt Johann erst Klosterneuburg im Halbfinale und später den Heimverein im Finale ab.

Allgemeine KlasseLiga

14. September 2022

ASKÖ TC EB Eisenstadt schafft den Aufstieg in die 2. Bundesliga

Am Sonntag, den 11. September traf der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt auf eigener Anlage auf den ÖTB TV Urfahr. Beide Teams hatten ihre Partien gegen den dritten Konkurrenten in der Relegation, den UTC Gedersdorf, klar mit 7:2 besiegt.…