Zum Inhalt springen

Turniere Kids & Jugend

2. - 4. Februar 2018
Matthias Ujvary bei Österreichs U14 im Einsatz

Große Ehre für Matthias Ujvary. Der Güssinger wurde von U14-Nationaltrainer Franz Kresnik an der Seite von Jan Kobierski und Paul Werren ins Team für den Tennis Europe Winter Cup in Ronchi Die Legionari (Italien) einberufen.

Und Ujvary durfte auch gleich im ersten Spiel gegen die topgesetzten Serben im Einzel antreten. Gegen Luka Jovanovic war beim 2:6 und 4:6 allerdings nicht viel zu erben. „Matthias konnte leider nicht sein bestes Spiel zeigen“, meinte Trainer Kresnik nach dem Spiel. Seine Teamkollegen holten jedoch die Kohlen aus dem Feuer – Jan Kobierski gewann seine Einzelpartie und holte mit Paul Werren auch noch den Doppelpunkt. Somit stand Rot-Weiß-Rot im Semifinale, in dem es gegen die Schweiz ging. Die Österreicher bei denen Ujvary im Doppel zum Einsatz kam, standen von Beginn weg auf verlorenem Posten. Die logische Konsequenz war eine 0:3-Niederlage.

 

Am Schlusstag standen sich Österreich und Portugal im Spiel um Platz drei gegenüber. Der Güssinger kam wie schon gegen die Serben im Einzel zum Einsatz und zeigte sich gegenüber der ersten Begegnung stark verbessert. Ujvary führte gegen Jose Luis Kendall im ersten Satz bereits mit 5:1, konnte den Sack allerdings nicht zu machen. „Matthias hat ein gutes Einzel gespielt. Leider hat die Chancenauswertung nicht gepasst. Auf diesem Niveau ist die Luft eben dünner als in Österreich“, kommentierte Kresnik die knappe Niederlage. Da auch Paul Werren sein Einzel verlor ging auch das „kleine“ Finale verlor, da half auch der Doppel-Erfolg, den der Burgenländer mit Jan Kobierski feierte nicht mehr.

 

Für Matthias Ujvary geht es nun mit Tennis Europe-Turnieren in den Niederlanden und Schweden weiter. „Matthias muss hart weiterarbeiten und jede Chance nutzen auf internationalem Niveau zu spielen“, gibt Kresnik die Richtung für die kommenden Wochen vor.

 

Detailergebnisse:

http://te.tournamentsoftware.com/sport/draw.aspx?id=0D53701F-0049-43B1-AAFA-5317AE76AD62&draw=1

Top Themen der Redaktion

Turniere Kids & Jugend

4. - 11. Juli 2018

Karrierehoch: Hans-Peter Kaufmann Nummer 88 der ETA-Rangliste

Das BTV-Talent Hans-Peter Kaufmann erreichte nach dem Semifinale in Haid auch die Vorschlussrunde beim ETA-Turnier in Zell am See. Der 16-jährige ist damit als Nummer 88 der Rangliste der drittbeste Österreicher.