Zum Inhalt springen

Turniere

Masters der Tennisoutlet Trophy powered by Kamper

Ein kleines aber feines Starterfeld fand sich am vergangenen Wochenende im Thermenhotel Kurz in Lutzmannsburg ein, um das Masters der Tennisoutlet Trophy powered by Kamper zu bestreiten. Der Sieg ging an den Niederösterreicher Christian Tengler, der sich im Endspiel gegen Dominik Horvath durchsetzte.

Am Samstag standen die Vorrundenspiele auf dem Programm. In zwei Dreiergruppen wurde um den Finaleinzug gerittert. Diesen sicherten sich in Gruppe A Christian Tengler mit zwei klaren Siegen und in Gruppe B Dominik Horvath mit einem glatten 6:0, 6:1 gegen den Forchtensteiner Manuel Biringer sowie ein hart erkämpften Erfolg über den Niederösterreicher Siegfried Tögel. Horvath holte sich nach einem 5:7 den zweiten Durchgang klar mit 6:2 und bewies dann beim 10:8 im Champions-Tiebreak die besseren Nerven. In einem spannenden Endspiel unterlag der Südburgenländer Horvath dem Niederösterreicher Christian Tengler dann mit 4:6 und 2:6. In einem sehenswerten Kampf um Rang drei setzte sich Thomas Weber vom TC Sport-Hotel-Kurz gegen Siegfried Tögel mit 7:5 und 7:6 durch.

BTV-Generalsekretär Markus Pingitzer war trotz der mageren Teilnehmerzahl beim Masters mit der Turnierserie zufrieden: „Insgesamt wurden 22 Turniere und das Masters gespielt, dabei gab es insgesamt 651 Nennungen.“

Top Themen der Redaktion

Turniere Allgemeine Klasse Kids & Jugend

8. - 14. Oktober 2018

Michael Frank mit Turniersieg am Persischen Golf

Der Eisenstädter kommt nach seiner Handgelenksverletzung immer besser auf Touren. Nach dem Semifinaleinzug Ende September in Kroatien feierte Frank an der Seite von Marko Andrejic den Sieg im Doppel-Bewerb beim 13th Kuwait ITF Junior Tournament. Auch...

Bundesliga Allgemeine Klasse

11. Oktober 2018

Sankt Margarethen zieht sich aus der Bundesliga zurück

Der TC Haydnbräu Sankt Margarethen zieht nach drei Jahren seine erste Mannschaft aus der 2. Bundesliga zurück. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leichtgemacht, aber wir gehen aus der Bundesliga, um wiederzukommen“, so Obmann Bernd Solga.