Zum Inhalt springen

Turniere

Maribel Krizaj holt den „Grand Slam“

Diese Schlagzeile würde die talentierte Oberpullendorferin wohl gerne auch in ein paar Jahren lesen. Aktuell muss sich Maribel Krizaj aber noch mit dem „Grand Slam“ beim U11-Turnier in Neunkirchen begnügen. Dort gewann sie nämlich auf einer neuen Turnierserie gleich den ersten Event.

Im Landesverbandsleistungszentrum Neunkirchen erfolgte am vergangenen Wochenende der Startschuss zum Uniqa NÖTV ITN-Jugendcircuit. Dieser wurde von NÖTV-Jugendreferent Ramin Madaini ins Leben gerufen, um ambitionierten TennisspielerInnen zwischen 8 und 16 Jahren die Möglichkeit zum Leistungsvergleich zu geben. Durch die geschlechter- und teilweise auch altersübergreifende Einteilung in Gruppen nach ITN-Spielstärke sind jedem Teilnehmer mindestens zwei Spiele gegen annähernd gleichstarke Gegner garantiert. Angepasst an das Vorbild der ATP-Tour werden die Turniere in Kategorien vom „Challenger“ bis zum „Grand Slam“ eingeteilt.

Maribel Krizaj vom TC Sport-Hotel-Kurz ging also im U11-Bewerb an den Start und hatte mit den um ein Jahr älteren Konkurrenten Jan Somberg (NÖTV) und Helena Komjati (NÖTV) in Vorrundengruppe A nur wenige Probleme. Zwei Siege mit einem Gesamtscore von 16:1 Spielen spiegelten die Überlegenheit des BTV-Sternchens wider. Aber der Siegeszug sollte noch nicht beendet sein. Fabian Stranz hatte im Semifinale mit 4:1 und 4:1 ebenso klar das Nachsehen wie Finalgegner Lukas Weber (4:1, 4:2). Der „Grand Slam“ war eingefahren und gleichzeitig viele Punkte für die Masters-Wertung (das Endturnier steigt im September 2016) gesammelt.

Top Themen der Redaktion

Turniere Allgemeine Klasse Kids & Jugend

8. - 14. Oktober 2018

Michael Frank mit Turniersieg am Persischen Golf

Der Eisenstädter kommt nach seiner Handgelenksverletzung immer besser auf Touren. Nach dem Semifinaleinzug Ende September in Kroatien feierte Frank an der Seite von Marko Andrejic den Sieg im Doppel-Bewerb beim 13th Kuwait ITF Junior Tournament. Auch...

Bundesliga Allgemeine Klasse

11. Oktober 2018

Sankt Margarethen zieht sich aus der Bundesliga zurück

Der TC Haydnbräu Sankt Margarethen zieht nach drei Jahren seine erste Mannschaft aus der 2. Bundesliga zurück. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leichtgemacht, aber wir gehen aus der Bundesliga, um wiederzukommen“, so Obmann Bernd Solga.