Zum Inhalt springen

Liga

Mannschaftsmeister stehen fest

Nach den Einzel-Landesmeistern der Kids in Pöttsching und jener der Jugendlichen in Neudörfl wurden am vergangenen Wochenende abermals im Tenniscenter Habeler&Knotzer in Neudörfl die Finalspiele der burgenländischen Mannschaftsmeisterschaften bestritten. Als erfolgreichste Klubs konnten sich dabei der TC Sport-Hotel-Kurz und der TC Rohrbach mit jeweils drei Titeln positionieren.

Die OberpullendorferInnen gewannen erwartungsgemäß den U14-Bewerb der Mädchen, wobei während der gesamten Saison nicht ein Spiel abgegeben wurde. Logischer Endstand im Finale gegen Zemendorf-Stöttera – 3:0. Die U12-Mädels hatten weitaus härter zu kämpfen. Nach einem 1:1 nach den Singles bezwangen Luca Tihanyi und Daniela Schlapschy den TC Rohrbach mit 2:1. Ebenfalls im Doppel mussten die U16-Burschen ihren Titel fixieren. Simon Schlögl unterlag im Einzel dem Eisenstädter Emil Frantsich im Match-Tiebreak – im Doppel konnte er an der Seite von Maximilian Maras den Spieß aber umdrehen und in der Kurzentscheidung reüssieren.

Rohrbach dominierte in den Kids-Bewerben. Die Titel bei den Mädchen U8, den Kids U9 sowie bei den Mädchen U10 – dieser Bewerb wurde im Meisterschaftssystem abgeschlossen – kam der Sieger aus dem Bezirk Mattersburg.

Auch die weiteren Siege wanderten ins Nordburgenland. Oggau gewann alle seine Spiele im Kids U8-Bewerb, Antau sicherte sich den U16-Titel bei den Mädchen dank des Doppelsieges zum 2:1, Oslip setzte sich bei den U10-Burschen im „Eisenstädter Bezirksderby“ klar mit 3:0 durch und Schattendorf bezwang bei den U12-Jungs den einzigen Südvertreter in den Finalspielen, den UTC Güssing, ebenfalls mit 3:0. Bei den U14-Burschen stand schon vor dem Endspiel fest, dass der Sieg nach Sankt Margarethen geht. Das Einserteam setzte sich mit zwei Einzelsiegen gegen die Dreier-Truppe mit 2:1 durch.

BTV-Generalsekretär Markus Pingitzer war mit der Veranstaltung zufrieden: „Auf der Anlage spielte sich einiges ab. So soll es auch sein. Schön war auch, dass alle Spiele trotz der Anspannung so fair abgelaufen sind. Da gebührt auch den Eltern ein großes Lob.“

Alle Mannschaftsmeister auf einen Blick:

Kids U8: TC Oggau
Kids U9: TC Rohrbach 1
Mädchen U8: TC Rohrbach
Mädchen U10: TC Rohrbach
Mädchen U12: TC Sport-Hotel-Kurz
Mädchen U14: TC Sport-Hotel-Kurz
Mädchen U16: TC Antau
Burschen U10: TC Blau-Weiß Oslip
Burschen U12: TC Schattendorf
Burschen U14: TC Haydnbräu Sankt Margarethen
Burschen U16: TC Sport-Hotel-Kurz

Detailergebnisse:
http://btv-austria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/leaguePage?championship=BTV+2016&tab=1

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

23. Juli 2019

ITF-Tour: David Pichler scheitert im Kramsach-Semifinale

Der 20. Doppeltitel auf der ITF-Tour sollte Burgenlands Nummer eins und Partner Sebastian Prechtel zwar nicht gelingen, dafür ging es im Einzel bis ins Halbfinale. Dort war Lokalmatador Sandro allerdings nicht zu bezwingen.

TurniereKids & Jugend

20. Juli 2019

Tennis Europe Junior Tour: Pinter verpasst ersten Einzel-Titel knapp

Piet Luis Pinter unterlag im Endspiel des ETA-Turniers in Kufstein dem Deutschen Bon Lou Karstens knapp mit 6:7 und 4:6 und schrammte damit haarscharf am ersten internationalen Titel vorbei. Die nächste Chance gibt es in im August in Bludenz.

TurniereKids & Jugend

19. Juli 2019

Matthias Ujvary mit Selbstvertrauen nach Baku

Große Ehre für den Güssinger Matthias Ujvary. Der Südburgenländer ist einer von 54 jungen Athleten, die Österreich beim 15. European Youth Olympic Festival in Baku (Aserbaidschan) vertreten. Zuletzt war Ujvary auf ETA-Ebene sehr erfolgreich.