Zum Inhalt springen

Turniere

Kurz legt vor, Pichler zieht nach

Ganz sollte der „unbescheidene“ Wunsch von BTV-Präsident Günter Kurz nicht in Erfüllung gehen. Der Verbandsboss hoffte nämlich auf drei rot-goldene Akteure in den Finalspielen der ÖTV-Hallenmeisterschaft in Wolfsberg. Geworden sind es mit David Pichler (TC Haydnbräu St. Margarethen) und Karoline Kurz (TC Sport-Hotel-Kurz) zwei.

Den Beginn machten am Freitagvormittag die Damen. Die Jüngste der BTV-Asse, die Neusiedlerin Eva Nyikos, war gegen die aufstrebende Niederösterreicherin Marlies Szupper zwar chancenlos, doch ein Semifinale bei den Staatsmeisterschaften mit 17 Jahren kann sich wirklich sehen lassen. Nichts anbrennen ließ Karoline Kurz. Die Oberpullendorferin schoss die Tirolerin Jana Haid mit 6:1 und 6:1 aus der Halle.

Den ersten Satzverlust im Turnierverlauf konnte David Pichler locker verkraften, denn als Lohn für eine starke Leistung steht er im Endspiel dem Steirer Sebastian Ofner gegenüber. Im heutigen Halbfinale verlangte ihm sein Kumpel Lenny Hampel, der im Vorfeld als Favorit auf den Titel galt, alles ab. Im ersten Durchgang reichte ein Break zum 7:5, auch im zweiten Satz lag Pichler schon mit Break voran, ehe Hampel das Spiel zu seinen Gunsten drehte (4:6). Im Dritten entschied ein Break zum 5:3 für den Burgenländer. Vor dem Duell mit Sebastian Ofner, mit dem er beim Future in Tel Aviv im Doppel-Semifinale stand, gibt sich Pichler zuversichtlich: „Wenn ich so spiele wie heute, ist einiges drinnen.“

Das Endspiel der Damen geht um 11 Uhr über die Bühne. Das Herren-Finale steigt um 13 Uhr.

Detailergebnisse:

http://turniere.tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/MicrositeDirectActions/micrositeTournamentCompetitionDetail?ageGroup=2&tournamentNr=113243&useCase=0

 

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die neuen Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.

TurniereKids & Jugend

3. April 2021

Tennis Europe Tour: Doppelte Sieg-Premiere in Israel

Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) und Leonie Rabl (TC Rohrbach) drückten dem U14-Bewerben in Ramat Hasharon ihren Stempel auf. Kühbauer holte ihren ersten Turniersieg auf ETA-Ebene im Einzel, Rabl feierte gemeinsam mit der Italienerin Emma Scaldalai…

Allgemeine KlasseTurniere

2. April 2021

ATP Tour: Ein Sieg für David Pichler auf Marbella

Burgenlands Nummer eins musste sich beim Challenger in Andalusien in der Runde eins der Einzel-Qualifikation geschlagen geben. Im Doppel mit dem Serben Danilo Petrovic gelang der Einzug ins Viertelfinale.