Zum Inhalt springen

Turniere

Krizaj siegte in Slowenien

Dass Maribel Krizaj vom TC Sport-Hotel-Kurz zu den besten U10-Spielerinnen Österreichs zählt, ist hinlänglich bekannt. Am vergangenen Wochenende machte sich der Krizaj-Tross daher auf den Weg, um sich mit den Alterskolleginnen im slowenischen Velenje zu messen.

Auch in Slowenien sollte es gut laufen. In den ersten beiden Runden hatte das BTV-Sternchen mit ihren Gegnerinnen leichtes Spiel. Zweimal stand es am Ende des einen Satzes, der ausgespielt wurde, 6:0. Auch im Semifinale überrollte Krizaj ihre Gegnerin mit druckvollem Spiel - 6:1. Erst im Finale wurde es richtig hart. Bis zum Stand von 3:3 verlief das Spiel sehr ausgeglichen, ehe die Entscheidung zugunsten der Oberpullendorferin fiel. Krizaj änderte ihre Taktik ein wenig und holte drei Spiele en Suite - der Turniersieg.

Führung reichte nicht zum Sieg
Nach langem wieder eine Erstrunden-Niederlage für Karoline Kurz. Die Oberpullendorferin unterlag in Marburg der Deutschen Linda Prenkovic nach fast drei Stunden mit 7:6, 6:7 und 2:6.

Der erste Durchgang entwickelte sich dabei zum wahren Break-Festival. Beide Spielerinnen konnten ihrer Kontrahentin gleich viermal den Aufschlag abnehmen, ehe es ins Tiebreak ging. In diesem hatte Kurz mit 7:2 klar die Nase vorn. Auch im zweiten Satz gelangen jeweils zwei Breaks und es sollte wieder ins Entscheidungsgame gehen. Dieses verlief diesmal sehr eng, die Deutsche hatte mit 7:5 das bessere Ende für sich. Also musste ein dritter Durchgang die Entscheidung bringen. Kurz schaffte das erste Break – 2:0. Doch dann riss der Faden. Prenkovic holte sechs Spiele in Folge, womit die Auftaktniederlage der an Nummer sieben gesetzten Burgenländerin besiegelt war.

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

21. September 2022

Senioren Bundesliga: Neudörfl zurück auf dem Thron

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group war in der abgelaufenen Saison der +35-Bundesliga das Maß der Dinge. Die Burgenländer fertigten beim Finalturnier in Sankt Johann erst Klosterneuburg im Halbfinale und später den Heimverein im Finale ab.

Allgemeine KlasseLiga

14. September 2022

ASKÖ TC EB Eisenstadt schafft den Aufstieg in die 2. Bundesliga

Am Sonntag, den 11. September traf der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt auf eigener Anlage auf den ÖTB TV Urfahr. Beide Teams hatten ihre Partien gegen den dritten Konkurrenten in der Relegation, den UTC Gedersdorf, klar mit 7:2 besiegt.…