Zum Inhalt springen

Liga

20.12.2016-31.01.2017
Klasseneinteilung und Meisterschaftstermine 2017

Das Wettspielreferat gibt die Klasseneinteilung für die Meisterschaft 2017 bekannt. Stand 20.12.2016 - nach den Abmeldungen!

Klasseneinteilung für die Meisterschaft 2017
http://www.tennisburgenland.at/liga/allgemeine-klasse.html

Änderungen und Druckfehler vorbehalten!


Sollte Ihr Verein in Betracht ziehen, eine Mannschaft abzumelden oder zurück zuziehen, dann ist hierfür der 15.12. des Jahres der letztmögliche Termin.
Schriftliche Abmeldungen bitte an info@tennisburgenland.at schicken.
Es werden nur E-Mails vom Obmann bearbeitet.

 

Termine/Ersatztermine für die Meisterschaftsaison 2017
Hier finden Sie die Termine und Ersatztermine für die Meisterschaftsaison 2017

Die Meisterschaft 2017 beginnt am 06.05.2017!
Die Termine für die Play-off's sind noch offen. 

 

FRISTEN FÜR DIE MM 2017

  • 01.11. - 15.12.2016 Abmeldung von Mannschaften, schriftlich an info@tennisburgenland.at
  • 31.12.2016 Festschreibung der ITN-Werte, Rundung auf 1/10
  • 01.01. - 31.01.2017 Online-Nennung der Mannschaften
  • 01.02. - 15.02.2017 Online-Nennung der Spielerlisten

  • Nachmeldefrist: 16.02. – 15.03. Nachnenngebühr: € 35,- pro Spieler
  • Nachmeldefrist: 16.03. – 15.04. Nachnenngebühr: € 100,- pro Spieler

 

Top Themen der Redaktion

DIE NEUE AUSLOSUNG IST SEIT SONNTAG 13 UHR ONLINE

Da es in einigen Klassen zu Änderungen gekommen ist, haben die Vereine bis kommenden Dienstag, dem 26.05.2020 bis 12:00 Uhr nochmals Zeit, dem BTV (info@tennisburgnland.at) Terminänderungen der Heimspiele zu schicken.

COVID-19BundesligaSenioren

23. Mai 2020

Bundesliga-Senioren: Das Frühjahr wurde abgesagt

Helmut Köck, der Vorsitzende der Bundesliga-Senioren, hatte den Vereinen betreffend der Frühjahrsmeisterschaft schlechte Nachrichten zu überbringen: „Schweren Herzens musste die Entscheidung getroffen werden, die Spiele der gesamten...

COVID-19Verbands-Info

"Tennis zu Viert" ist ab sofort möglich

Der ÖTV konnte beim Sportministerium erwirken, dass Hobby-Spielerinnen und -Spieler auch außerhalb des Familienverbundes miteinander spielen können.