Zum Inhalt springen

Liga

20.12.2016-31.01.2017
Klasseneinteilung und Meisterschaftstermine 2017

Das Wettspielreferat gibt die Klasseneinteilung für die Meisterschaft 2017 bekannt. Stand 20.12.2016 - nach den Abmeldungen!

Klasseneinteilung für die Meisterschaft 2017
http://www.tennisburgenland.at/liga/allgemeine-klasse.html

Änderungen und Druckfehler vorbehalten!


Sollte Ihr Verein in Betracht ziehen, eine Mannschaft abzumelden oder zurück zuziehen, dann ist hierfür der 15.12. des Jahres der letztmögliche Termin.
Schriftliche Abmeldungen bitte an info@tennisburgenland.at schicken.
Es werden nur E-Mails vom Obmann bearbeitet.

 

Termine/Ersatztermine für die Meisterschaftsaison 2017
Hier finden Sie die Termine und Ersatztermine für die Meisterschaftsaison 2017

Die Meisterschaft 2017 beginnt am 06.05.2017!
Die Termine für die Play-off's sind noch offen. 

 

FRISTEN FÜR DIE MM 2017

  • 01.11. - 15.12.2016 Abmeldung von Mannschaften, schriftlich an info@tennisburgenland.at
  • 31.12.2016 Festschreibung der ITN-Werte, Rundung auf 1/10
  • 01.01. - 31.01.2017 Online-Nennung der Mannschaften
  • 01.02. - 15.02.2017 Online-Nennung der Spielerlisten

  • Nachmeldefrist: 16.02. – 15.03. Nachnenngebühr: € 35,- pro Spieler
  • Nachmeldefrist: 16.03. – 15.04. Nachnenngebühr: € 100,- pro Spieler

 

 

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

11. Dezember 2018

Sportehrungen: Katharina Oswald und Tobias Pürrer ausgezeichnet

Das Sportjahr nähert sich mit großen Schritten seinem Ende. Zeit also, um erfolgreiche Athleten noch einmal vor den Vorhang zu holen und ihre Leistungen zu würdigen. Für den Kaisersdorfer Tobias Pürrer und die Güssingerin Katharina Oswald gab es...

Verbands-Info

Das KURIER-Jahrbuch ist am Markt

Zum dritten Mal wird das abgelaufene Tennis-Jahr aus allen Blickwinkeln beleuchtet. 196 Seiten Lesevergnügen, von Experten gemacht, erhältlich in der Trafik.

Verbands-Info

4. Dezember 2018

Generalversammlung: 2019 bringt Neuerungen

Der Vorstand des Burgenländischen Tennisverbands (BTV) lud am vergangenen Freitag zu seiner alljährlichen Generalversammlung nach Markt St. Martin – freilich auch im Jahr 2018 mit einigen „Verbesserungen“ im Gepäck.