Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

31.10. - 03.11.2016
Katharina Oswald erst im Finale gestoppt

115 Spieler und Spielerinnen aus sechs Bundesländern folgten dem Ruf von Turnierleiter Peter Teuschl und nahmen an der TC Habeler&Knotzer Jugend Trophy 2016 teil. Als erfolgreichstes BTV-Talent erreicht die Güssingerin Katharina Oswald das Endspiel bei den Mädchen U14.

Mit Amelie Gindl und Sara Hutter standen neben Oswald noch zwei weitere BTV-Kaderspielerinnen im Bewerb. Hutter musste sich in Runde eins nach hartem Drei-Satz-Kampf der Niederösterreicherin Lola Tavcar geschlagen geben, während es Gindl ins Semifinale schaffte. Oswald setzte sich zum Auftakt gegen Kasandra Leoni Djekic (NÖTV) durch und nahm im Semifinale Hutter-Bezwingerin Lola Tavcar mit einem sensationellen 6:0 und 6:0 aus dem Bewerb. Gindls Semifinalgegnerin Liel Marlies Rothensteiner war allerdings auch für die Südburgenländerin zu stark – 2:6 und 0:6.

Stark präsentierte sich auch Philipp Steinprecher im U14-Bewerb der Burschen. Nach drei glatten Zwei-Satz-Erfolgen lieferte sich der Schützling des TC Haydnbräu Sankt Margarethen mit Yan Matschi (WTV) einen harten Kampf um den Finaleinzug, welchen der Wiener nach zwei umkämpften Durchgängen im Dritten klar für sich entschied.

 

Detailergebnisse:
http://turniere-austria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/MicrositeDirectActions/micrositeTournamentCompetitionDetail?ageGroup=0&tournamentNr=126643&useCase=0

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

16. Oktober 2019

Anna Posch auf dem Weg nach Monte Carlo

Heute, Mittwoch, ging das Abenteuer los. Die Eisenstädterin Anna Posch, die sich beim ÖTV Kids-Masters in Piding einen Platz bei der „Kinder+Sport Tennis Trophy“ in Monte Carlo sicherte, reiste heute mit drei ÖTV-KollegInnen und Trainer Martin...

Verbands-Info

16. Oktober 2019

BTV-Übungsleiterkurs: 15 Teilnehmer waren dabei

Die Arbeit mit Kindern stand bei der 4-tägigen Ausbildung im Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf im Mittelpunkt. Lehrreferent Bernd Solga und Harald Kicker durften dafür 15 engagierte Trainer und Trainerinnen aus dem ganzen Land begrüßen.