Zum Inhalt springen

Turniere Kids & Jugend

4. - 11. Juli 2018
Karrierehoch: Hans-Peter Kaufmann Nummer 88 der ETA-Rangliste

Das BTV-Talent Hans-Peter Kaufmann erreichte nach dem Semifinale in Haid auch die Vorschlussrunde beim ETA-Turnier in Zell am See. Der 16-jährige ist damit als Nummer 88 der Rangliste der drittbeste Österreicher.

Dabei gestaltete sich gerade der Turnierbeginn sehr schwierig. Der Südburgenländer hatte mit der Höhenlage (750 Meter) zu kämpfen. „Ich hatte die Bälle nicht so leicht und locker wie zuletzt am Schläger“, berichtet Kaufmann, der sich mit seinem Kämpferherz über die ersten beiden Runde rettete, ehe er immer besser in Schwung kam. Diesen Umstand mussten die beiden Italiener Pietro Fanzaghi und Tomasso Bonazzi, welchen Kaufmann insgesamt nur zwei Spielgewinne überließ, zur Kenntnis nehmen. „Peter hat zwei gute Matches gespielt“, war auch Trainer Raul Adascalului mit seinem Schützling zufrieden.

 

Leider konnte Kaufmann seine blendende Form nicht ins Halbfinale gegen den Tschechen Jakub Prachar mitnehmen. „Leider ein rabenschwarzer Tag, HP traf keine Kugel“, merkte der Coach nach der 4:6 und 0:6-Niederlage an. „Schade, der erste Satz war noch knapp, im zweiten war dann gar nichts mehr drinnen“, so Kaufmann. „Ich habe alles versucht, es hat einfach nichts funktioniert.“

 

Detailergebnisse:

www.tenniseurope.org/sport/draw.aspx

Top Themen der Redaktion