Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Karoline Kurz trifft Rodger Federer in Halle

Schon bevor Karoline Kurz beim 14th Gerry Weber Juniors Open in Halle den ersten Turnierball schlug, kam es zum ersten Highlight für die Oberpullendorferin. Mit Betreuer Stefan Koubek kam es zu einem Treffen mit Roger Federer, der gerade das Herren-Turnier gewonnen hatte.

Beflügelt vom Promi-Treffen zeigte die Rechtshänderin in der ersten Qualifikationsrunde gegen die Kanadierin Alexis Prokopuik eine starke Leistung. Trotz verlorenem ersten Durchgang und Matchbällen für die Gegnerin, setzte sich Kurz im Tie-Break des Entscheidungssatzes nach fast 3,5 Stunden Spielzeit mit 7:3 durch.
Trotz der extrem kurzen Pause von nur eineinhalb Stunden vor dem zweiten Quali-Spiel fühlte sich Karo Kurz fit und gut um auch die Dutsch-Ukrainerin Yara Morderger zu besiegen. Die Deutsche schaffte im ersten Satz spät das entscheidende Break und gewann diesen mit 7:5. Durchgang zwei sah lange Zeit wie eine klare Angelegenheit für die Oberpullendorferin aus. Doch eine 4:1-Führung, sowie eine 5:3-Führung inklusive drei Satzbällen reichte dann doch nicht zu Durchgang drei. Die Deutsche gewann wieder hauchdünn mit 7:5. Danach war die Enttäuschung bei der Oberpullendorferin natürlich riesen groß.

Detailergebnisse:
http://www.itftennis.com/juniors/tournaments/tournament/info.aspx?tournamentid=1100028204

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

19. Mai 2022

Lea Haider-Maurer holte zwei Punkte für Österreich

Zum zweiten Mal nach Italien (Lampo Trophy) durfte wurde Lea Haider-Maurer (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) zu einem Länderkampf des U12-Nationalteams eingeladen. Gegen Ungarn feierte Rot-Weiß-Rot einen 7:2-Erfolg. Zwei Punkte gingen auf…