Zum Inhalt springen

Turniere

Karoline Kurz in Antalya im Einsatz

Die Oberpullendorferin erreichte bei ihrem ersten Antreten in Antalya (Türkei) die zweite Runde. Dort unterlag sie der Ungarin Vanda Lukacs in einem engen Spiel mit vielen Chancen.(Foto: Ernst Zotl)

„Bei den vier Satzbällen im ersten Durchgang war ich zweimal zu passiv und zweimal hat sie stark abgewehrt“, schildert Karo Kurz die Geschehnisse in einem Satz, den sie schlussendlich mit 6:7 verlor. Auch im zweiten blieben etliche Chancen ungenutzt. So reichte eine 5:1-Führung und drei weitere Satzbälle abermals nicht zum Satzgewinn. „Bei den Satzbällen im zweiten hat sie richtig gut gespielt, da kann ich mir nichts vorwerfen“, meinte Kurz. „Ich muss einfach für die nächsten Matches daraus lernen.“

Die Gelegenheit um es wieder besser zu machen bietet sich schon in dieser Turnierwoche. In Runde eins des $ 10.000-Turniers in Antalya bekommt es die Oberpullendorferin mit der bulgarischen Qualifikantin Aleksandra Draganova zu tun.

Top Themen der Redaktion

DIE NEUE AUSLOSUNG IST SEIT SONNTAG 13 UHR ONLINE

Da es in einigen Klassen zu Änderungen gekommen ist, haben die Vereine bis kommenden Dienstag, dem 26.05.2020 bis 12:00 Uhr nochmals Zeit, dem BTV (info@tennisburgnland.at) Terminänderungen der Heimspiele zu schicken.

COVID-19BundesligaSenioren

23. Mai 2020

Bundesliga-Senioren: Das Frühjahr wurde abgesagt

Helmut Köck, der Vorsitzende der Bundesliga-Senioren, hatte den Vereinen betreffend der Frühjahrsmeisterschaft schlechte Nachrichten zu überbringen: „Schweren Herzens musste die Entscheidung getroffen werden, die Spiele der gesamten...

COVID-19Verbands-Info

"Tennis zu Viert" ist ab sofort möglich

Der ÖTV konnte beim Sportministerium erwirken, dass Hobby-Spielerinnen und -Spieler auch außerhalb des Familienverbundes miteinander spielen können.