Zum Inhalt springen

Kids & JugendVerbands-Info

23. Februar 2018
Jugend-Landesmeister wurden geehrt

Das Landesjugendreferat Burgenland lud am vergangenen Freitag zur 55. Jugendsportler-Ehrung in Kulturzentrum Eisenstadt. Geladen waren auch etliche BTV-Talente, die von Landesrätin Astrid Eisenkopf geehrt wurden und denen auch BTV-Präsident Günter Kurz die Ehre erwies.

Im Kulturzentrum Eisenstadt wurden Sportlerinnen und Sportlern ausgezeichnet, welche durch ausgezeichnete Leistungen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene einen wesentlichen Beitrag zu einem erfolgreichen Sportjahr 2017 geleistet haben und so zu einer positiven Weiterentwicklung des Sports im Burgenland beitragen. Daher erhielten Jakob Achinger, Florian Rivalta, Philipp Steinprecher und Lukas Müller von Landesrätin Astrid Eisenkopf für ihren Landesmeistertitel mit der U16-Mannschaft des TC Haydnbräu Sankt Margarethen ebenso ihre Auszeichnungen wie die U16-Landesmeisterinnen Lea Gruber und Anna Pürrer vom TC Sport-Hotel-Kurz. Für ihre Erfolge im Einzel wurden U16-Hallen-Landesmeister Hans-Peter Kaufmann (TC Neudauberg), Hallen-Landesmeisterin Daniela Iordache (TC Parndorf) und Österreichs U16-Meister Michael Frank (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) auf die Bühne gebeten.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseLiga

17. Juni 2021

Landesliga A 2021: Finalisten stehen fest

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group und der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt bei den Herren sowie der TC Habeler-Knotzer Neudörfl und der UTC Neudörfl WienInvest Group bei den Damen bestreiten am Samstag die Endspiele um die burgenländischen…

Allgemeine KlasseLiga

10. Juni 2021

Landesliga A 2021: Neuer Partner und spannendes Format

Die Vorrunden der Landesligen A bei Damen und Herren sind beendet, nun geht es in die heißeste Saisonphase. Immer mit dabei der neue Medienpartner. Die BVZ (Anm.: Burgenländische Volkszeitung) begleitet das Tennisgeschehen im Burgenland seit Beginn…

TurniereKids & Jugend

9. Juni 2021

ETA-Tour: Leonie Rabl in Budapest unantastbar

Die Rohrbacherin ließ beim Sori Cup in Ungarns Hauptstadt ihren fünf Konkurrentinnen im Einzelbewerb der U16 nicht den Funken einer Chance und holte sich ungefährdet einen Sieg, der gleich 26 Plätze im ETA-Ranking brachte.