Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

28. Jänner 2020
Jugend-Hallen-LM: Favoriten hielten Gegner in Schach

Die Tennishalle BAKL in Oslip war am vergangenen Wochenende Austragungsort für die Jugend-Hallenlandesmeisterschaften des Burgenlands. Die Organisatoren durften sich über 53 Nennungen im Einzel und 10 Doppelpaarungen freuen. Allerdings zerrüttete ein Grippevirus, der neun SpielerInnen außer Gefecht setzte, die Raster ein wenig.

Dennoch waren Oberschiedsrichter Hans-Peter Haider und Turnierleiter Michael Erdt mit den Meisterschaften zufrieden: „Denn Zuschauern wurden wirklich gute Spiele geboten.“ So wie unter anderem das Finalspiele der U12-Burschen, in dem sich der Eisenstädter Anton Kahlig und der Oberwart Nick Weinhandl einen hart umkämpften ersten Satz lieferten. Kahlig holte diesen mit 7:5 und bog damit auf die Siegerstraße ab. Ein ähnliches Bild zeigte sich in der Altersklasse U14. Der Niederösterreicher Alexander Wagner, der für den ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt spielt, setzte sich mit 6:4 und 6:1 durch. Im U16-Duell zweier Akteure, die sich im Jahr 2019 ihre Sporen auf ETA-Ebene verdienten ging Piet Luis Pinter als 7:5 und 6:3-Sieger gegen Benedikt Szerencsits vom Platz. Mit Matthias Ujvary sicherte sich ebenfalls der Favorit den Titel im U18-Bewerb. Dabei musste er nur ein Spiel gegen Gabriel Sachs bestreiten, weil die beiden weiteren Gegner krankheitsbedingt ausfielen.

Streng nach Papierform liefen die Bewerbe bei den Mädchen. Mia Schefberger holte den U12-Titel ohne Satzverlust. Lediglich im Semifinale hatte die Rohrbacherin gegen Lea Haider-Maurer beim 6:4 im ersten Satz brenzlige Situationen zu überstehen. Ebenso souverän trat ihre Klubkollegin Leonie Rabl bei den U14-Mädchen auf. Sie überließ Emily Wolf und Mia-Laura Baumgartner lediglich ein Game. Noch um ein Spiel besser absolvierte Katharina Oswald ihre beiden Vorrundenspiele und das Endspiel in der U16. Finalgegnerin Anja Schissler durfte sich allerdings mit dem Titel im Doppel trösten. Gemeinsam mit ihrer Klubkollegin Lea Ratasich des ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt hielt sie ihre vier Konkurrentinnen aus Sankt Margarethen in Schach.

Alle Sieger auf einem Blick:

Burschen U12 Einzel

Anton Kahlig (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt)

Burschen U14 Einzel

Alexander Wagner (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt)

Burschen U16 Einzel

Piet Luis Pinter (ASKÖ TC Schattendorf)

Burschen U18 Einzel

Matthias Ujvary (UTC Raika Güssing)

Mädchen U12 Einzel

Mia Schefberger (TC Rohrbach)

Mädchen U14 Einzel

Leonie Rabl (TC Rohrbach)

Mädchen U16 Einzel

Katharina Oswald (UTC Raika Güssing)

Burschen U12 Doppel

Nick Weinhandl (UTC Sportstadt Oberwart)/

Constantin Neubauer (UTC Bad Sauerbrunn

Burschen U14 Doppel

Niklas Maislinger (UTC Neudörfl)/

Alexander Gschiel (UTC Mattersburg)

Mädchen U16 Doppel

Anja Schissler (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt)/

Lea Ratasich (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt)

Detailergebnisse:

https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/154263.html

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

26. Oktober 2020

Erste Bank Open: Eine coole Erfahrung für David Pichler

Burgenlands Nummer eins wurde kurzfristig mit Wildcards für Einzel und Doppel für das ATP 500-Turnier in Wiener Stadthalle ausgestattet. Nach Verletzungsproblemen in den vergangenen Wochen, war allerdings jeweils nach den Auftaktspielen Schluss.

TurniereKids & Jugend

21. Oktober 2020

ETA-Tour: Matthias Ujvary feierte in Porec ersten Tour-Erfolg

Der souveräne Auftritt beim Istarska Rivijera brachte dem Güssinger einen Platz in den Top 50 der ETA-Rangliste und damit die Hoffnung auf Wildcards auf der ITF-Tour, die Utschi in den kommenden Wochen in Angriff nehmen wird.

Verbands-InfoSenioren

FAQs zur Seniorenanpassung vom 15.10.2020

Am 15. Oktober 2020 wurde die aufgrund der Corona-Krise verschobene einmalige Anpassung aller ITN-Werte für SeniorInnen durchgeführt. Das ITN-System soll von Grund auf ausschließlich die individuelle allgemeine Spielstärke eines Spielers in einer...