Verbands-Info

ITN-Information für 2012 - Persönlicher Zugang, Streichresultate...

Ab sofort ist es für jeden Tennis-Interessierten möglich, seinen Persönlichen Zugang zum nuSystem zu aktivieren.

Neue ITN - Informationen für die Saison 2012 (Änderungen seit 15.04.2012)

  • Die Berechnungsformel wurde für Spiele ab 15.04.2012 verändert (siehe u.a. Diagramm)
  • Gibt ein Spieler w.o. (tritt nicht an....), so verschlechtert sich dieser um den Wert 0,10 (allerdings: keine Änderung für den Gegner)
  • Die jährliche automatische Umstufung wurde geringfügig verändert. 
  • Jeder Spieler kann "Streichresultate" geltend machen (1 x für die ersten 5 Spiele pro Jahr, je 1 weiteres für weitere 10 Spiele). 
  • Für den Gegner "gestrichener Resultate" bleibt die Wertung bestehen. 


Wie verändert sich die ITN
Im Wesentlichen: durch einen Sieg über einen besser eingestuften Spieler (der ITN Wert des Gegners verschlechtert sich parallel dazu) – wesentlich für eine dynamische Entwicklung ist hier spielen, spielen, spielen (alle im System erfassten Spiele werden sofort nach Erfassung gewertet). Auch für Siege über gleich oder "etwas" schlechter eingestufte Spieler verändern sich die ITN Werte- allerdings "nur" relatv geringfügig. In der folgenden Darstellunge finden Sie Details dazu.

ITN_Ver__nderung_am_2012 
Bei einer Different die kleiner als 1,00 ist, wird der ITN nach Formel berechnet (siehe Diagramm oben)

Liegt die Differenz zwischen 1,00 und 1,25 verändert sich der ITN-Wert konstant um 0,02

Liegt die Differenz zwischen 1,25 und 1,50 verändert sich der ITN-Wert konstant um 0,01

Automatische Umstufung am 15.10. des Jahres:

  • Aufstufung von Jugendlichen: 0,20 pro Jahr
  • Abstufung von Senioren: 0,10 pro Jahr
  • Abstufung von Nichtspieler: 0,30 pro Jahr

Detailierte Informationen zu den Änderungen finden Sie ITN-Infoblatt (pdf)

ITN-Veränderungen bei „w.o“
Gibt ein Spieler w.o., d.h. tritt er gar nicht an, so verschlechtert sich dieser immer um den Wert 0,10.
Der ITN-Wert des Siegers bleibt dabei unverändert.

Streichresultate
Unter der Voraussetzung des Personal Login soll folgende Möglichkeit für alle SpielerInnen geschaffen werden:
Pro Kalenderjahr ist jede Spielerin bzw. jeder Spieler berechtigt, 1 ITN-Streichresultat für sich zu beanspruchen, sofern zumindest 5 ITN-relevante Einzelspiele erfasst wurden. Danach erhält man zusätzlich noch für jeweils 10 weitere Spiele jeweils ein zusätzliches Streichresultat. Vereinsinterne Spiele werden als Streichresultat nicht berücksichtigt, d.h. sie dürfen weder als solche auswählbar sein noch als Spiele mitgezählt werden. Es zählen generell nur jene Spiele, die auch mit einer 100%-Wertung verrechnet werden.

Einlösung der Streichresultate
Wird ein Streichresultat aus dem ersten Block genommen, so verfallen alle weiteren aus diesem Block. Analoges gilt für die nächsten 10 Streichresultate usw. Streichresultate können auch nicht mitgenommen werden, was bedeutet, dass ab der 15. Partie die ersten 5 nicht mehr auswählbar sind, wenn daraus noch nichts gestrichen wurde.

Beispiel 1
Spieler X hat 201x 4 ITN-relevante Spiele bestritten
Er hat keine Berechtigung auf ein Streichresultat.

Beispiel 2
Spieler X hat 201x zwischen 5 und 14 ITN-relevante Spiele bestritten
Er darf sich daraus 1 Streichresultat nehmen.
Es wird das Spiel 7 ausgewählt:
Alle zeitlich davor liegenden Streichresultat-Möglichkeiten verfallen. Wird dann noch die Spielanzahl 15 erreicht, so kann das 2. Streichresultat aus den Spielen 8 bis 15 gewählt werden.

Beispiel 3
Spieler X hat 201x zwischen 5 und 14 ITN-relevante Spiele bestritten
Er darf sich daraus 1 Streichresultat nehmen.
Es wird das Spiel 3 ausgewählt:
Alle zeitlich davor liegenden Streichresultat-Möglichkeiten verfallen, ebenso auch die Spiele 4 und 5 aus dem ersten Block. Wird dann noch die Spielanzahl 15 erreicht, so kann das 2. Streichresultat aus den Spielen 6 bis 15 gewählt werden.

Diese Blöcke-Logik gilt analog auch für höhere Anzahlen von Spielen.

Weiters zu beachten:
Mit 31. Dezember jeden Jahres verfallen alle für den Spieler streichungsrelevanten Spiele.
Streichresultate haben auf den Gegner keinerlei Auswirkungen, d.h. Verbesserungen/Verschlechterungen bleiben beim Gegner so erhalten wie davor.
Siege dürfen nicht gestrichen werden. Ausnahme: Retired-Spiele (ret.).
Siege müssen als Spiele gezählt werden. Hat z.B. jemand in den ersten 8 Spielen keine Niederlage, kann er zwar nichts streichen, sein Spiele-Zähler für Streichresultate steht allerdings trotzdem auf 8.

Persönlicher LOGIN:
Ab sofort kann sich jeder, bei dem bereits eine eMail-Adresse (vom Vereinsadministrator) hinterlegt worden ist, persönlich im nu-System anmelden.
ACHTUNG: Jede Person, welche diesen Zugang nutzen möchte, MUSS eine (im System) eindeutige eMail-Adresse besitzen. Der Vereinsadministrator muss hierfür für Sie eine  korrekte eMail Adresse im System hinterlegen.

Bereits registrierte Nutzer (Vereinsadministrator/Ergebniserfasser/Turnieradministrator/ITN-Adminstrator):
Beim ersten Einstieg mit den bestehenden Zugangsdaten wird die Aktivierung zum Persönlichen Zugang durchgeführt


Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

13.11.2017

Kühbauer und Rabl im Team-Einsatz

Nachdem Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) und Leonie Rabl (TC Rohrbach) Anfang Oktober bereits zum Training des U12-Nationalkaders eingeladen wurden, folgte nun das nächste Highlight. Beide standen beim Vergleichskampf gegen eine Bayern-Auswahl im...

Allgemeine Klasse Turniere

19.11.2017

David Pichler auf dem Weg zurück

Nach dem Semifinaleinzug beim ersten Antreten wurde David Pichler beim zweiten Turniereinsatz in Meshref (Kuwait) von einer Knieverletzung gebremst. Es setzte einer Erstrunden-Niederlage im Einzel und einem Sieg im Doppel musste der Osliper mit dick...