Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ITF4 U18 Empire Cup 2013 in Thyrnau (SVK)

Vom 11.3. - 17.3.2013 fand in THYRNAU (SVK) das ITF Kat4-Turnier statt.

20.03.2013:

Trotz des ungewohnten Belags – es wurde auf Parkett gespielt, wodurch die Bälle wegrutschten - im slowakischen Thyrnau, erreichte David Pichler mit Siegen über den Tschechen Petr Hajek und den Italiener Gianluca Grison das Viertelfinale. Dort war allerdings mit etwas Pech Endstation. Pichler traf einen Ball zu Beginn der Partie nur mit dem Rahmen. Der Ball knallte gegen sein Auge wodurch er im ersten Durchgang mit Sehproblemen zu kämpfen hatte. Die Folge war ein 0:6. Im zweiten Satz machte das getroffene Auge keine Probleme mehr. Der Osliper hielt das Spiel offen und hatte im Tie-Break sogar die Chance bei Satzbällen dem Spiel noch eine Wende zu geben. Der spätere Finalist Marko Osmakcic (SUI/5) behielt jedoch das bessere Ende für sich. In dieser Woche geht es für David Pichler auch schon weiter. Auf seinem Lieblingsbelag Sand steht das Kategorie I-Turnier in Umag an. „David hatte nicht viel Zeit sich auf den Belag umzustellen. Vielleicht kommt eine Kategorie I-Turnier jetzt zu früh. Aber es gilt weitere Erfahrungen zu sammeln“, drosselt Vater Stefan die Erwartungen.

Detailergebnisse Thyrnau:
http://www.itftennis.com/juniors/tournaments/tournament/info.aspx?tournamentid=1100028124

13.03.2013:

Den Achtelfinaleinzug schaffte David Pichler beim ITF-Turnier im slowakischen Thyrnau.

Nach einem Freilos in Runde eins feierte die Nummer eins des Turniers in der zweiten Runde einen ungefährdeten 6:2 und 6:1-Erfolg über den Tschechen Petr Hajek. Als nächster Gegner wartet der Italiener Gianluca Grison.

Detailergebnisse:
http://www.itftennis.com/juniors/tournaments/tournament/info.aspx?tournamentid=1100028124

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Tennissport ab dem 19.04.2021

Aufgrund der Lockerungen im Burgenland gelten ab Montag, 19.4.21 für das Burgenland im Bereich SPORT folgende Regelungen:

TurniereKids & Jugend

13. April 2021

Tennis Europe Tour: Kim Kühbauer legt zweiten Titel nach

Die Wulkaprodersdorferin ließ ihrem Premierensieg auf ETA-Ebene gleich den zweiten Folgen. Der Sieg beim Kategorie 2-Turnier in Akko brachte 80 Punkte für die Rangliste. Kühbauer verbesserte sich damit auf Rang 35 und ist somit auch beste…