Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

2. Februar 2022
ITF Tour: Auch das dritte Kairo-Finale brachte keinen Sieg

Erfolgreicher Saisonstart für Burgenlands Nummer eins David Pichler. Bei seinen beiden Turnierantritten in Kairo erreichte er insgesamt dreimal das Finale. Zur Krönung, in Form eines Turniererfolgs, reichte es aber nicht.

Nach den beiden Finalniederlagen beim 15.000er-Event erreichte der Osliper auch beim 25er in der Woche darauf mit Markos Kalovelonis (GRE) das Doppel-Endspiel. In diesem ließ man gegen Neil Oberleitner (AUT)/Yu Hsiou Hsu (TPE) in Satz eins einige Breakbälle liegen und musste sich schließlich nach einem durchwachsenen Tiebreak mit 6:7, 3:6 geschlagen geben. „Ich denke, es war ein gutes Finale gegen starke Gegner“, meinte Pichler, für den es übernächste Woche in Punta Cana weitergeht. Im Einzel lief es hingegen nicht mehr so gut wie in Woche eins. Zum Auftakt setzte es nach Lospech gegen die Nummer zwei des Turniers, den Serben Miljan Zekic eine 5:7, 2:6-Niederlage.

Detailergebnisse:

M25 Cairo 2022 Tennis Tournament | ITF (itftennis.com)

Top Themen der Redaktion

LigaKids & Jugend

U8 KIDS-Mannschaftsmeisterschaft 2022

Der Burgenländische Tennisverband führt im Spieljahr 2022 wieder einen Meisterschaftsbewerb für Mannschaften der Altersklassen KIDS U8.

TurniereKids & Jugend

6. August 2022

ITF Tour: Kim Kühbauer in Stobrec auf Premieren-Mission

Die Wulkaprodersdorferin feierte beim Epetion Cup in Stobrec mit Partnerin Helene Schnack (GER) ihren ersten internationalen U18-Titel. Auch im Einzel bedeutete der Finaleinzug eine Premiere für das BTV-Talent.