Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

24. Jänner 2022
ITF Juniors Tour: Starker Pinter von Virus gestoppt

Mit Piet Luis Pinter (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt), Leonie Rabl (TC Rohrbach), Benedikt Szerencsits (UTC Raika Güssing, v.l.) und Alexander Wagner (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) starteten vier BTV-Talente in der vergangenen Woche im Hauptbewerb des ITF-Turniers der Kategorie 4 im Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf.

Als einziges BTV-Talent schaffte es Piet Luis Pinter über die erste Runde hinaus. Der Schattendorfer nahm mit einer starken Leistung den Spanier Izan Orgiles Garcia Retamero – immerhin an Nummer vier gesetzt - mit 6:4, 6:4 aus dem Turnier und ließ Tags darauf einen Drei-Satz-Erfolg über Marek Nano (SVK) folgen. Den Weg ins Semfinale schaffte Pinter kampflos, ehe ihn ein positiver PCR-Test stoppte. „Es ist spielerisch sehr gut gelaufen“, meinte Vater Erwin Grafl. „Schade, dass es dann so gekommen ist. Aber das kann in Zeiten wie diesen nun einmal passieren.“ Auch im Doppel blieb es bei Rang drei aufgrund der Aufgabe bei Platz drei.

Einen harten Kampf lieferte sich Benedikt Szerencsits in Runde eins mit dem Slowaken Kristian Janci. Der Südburgenländer zwang den späteren Semifinalisten in einen Entscheidungssatz, musste diesen allerdings mit 3:6 abgeben. Ebenfalls gegen einen Slowaken, Mario Kirkov, war für Alexander Wagner in Runde eins Endstation, Leonie Rabl musste sich zum Auftakt der Tschechin Katrin Pavkova geschlagen geben.

Detailergebnisse:

J4 Oberpullendorf 2022 Tennis Tournament | ITF (itftennis.com)

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

5. Dezember 2022

Der BTV feierte sein 70 Jahr-Jubiläum

Der Vorstand des Burgenländischen Tennisverbands lud am vergangenen Freitag ins Sport-Hotel-Kurz nach Oberpullendorf, um einerseits die Generalversammlung 2022 abzuhalten und andererseits zu einem Festbankett anlässlich des 70jährigen…