Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

15. - 20. Oktober 2018
ITF Juniors-Tour: Michael Frank erneut mit Doppel-Titel

Michael Frank kehrt mit einer makellosen Doppelbilanz aus Kuwait zurück. Der Eisenstädter gewann mit Partner Marko Andrejic auch das zweite Turnier am persischen Golf. Im Einzel gab es allerdings einen Rückschlag wegzustecken.

Der zweite Doppel-Titel in Folge überstrahlt für das BTV-Ass allerdings die Enttäuschung über das Erstrunden-Aus im Einzel. Zumal Frank am Montag aufgrund von Kreislaufproblemen gesundheitlich angeschlagen in die Partie gehen musste. Das nutzte Qualifikant Arno van Droogenbroeck zu einem klaren Sieg. In der Vorwoche, in Vollbesitz seiner Kräfte, hatte Frank den Belgier noch deutlich in die Schranken gewiesen.

 

Gut, dass die gesundheitlichen Probleme schnell abgelegt werden konnten, denn schließlich gab es für das rot-weiß-rote Duo Michael Frank/Marko Andrejic ja noch den Doppel-Titel aus der Vorwoche zu „verteidigen“. Und dies gelang dem Nummer eins-Paar der Setzliste in souveräner Manier. In drei Spielen überließ man den Kontrahenten lediglich elf Spielgewinne. Das Endspiel gegen Saud Alhaqbani (KSA)/Geni Inoue (JPN) unterstrich mit 6:1 und 6:2 noch einmal die Vormachtstellung der Österreicher auf dem Sand im Wüstenstaat.

 

Mit der Motivation der beiden Titel geht es nun in die Südstadt zum Training, ehe es Mitte November in Israel auf der ITF-Tour weitergeht. Dann soll es auch im Einzel wieder in die finale Phase der Turniere gehen.

 

Detailergebnisse Kuwait (Frank):

https://www.itftennis.com/juniors/tournaments/tournament/info.aspx?tournamentid=1100042147

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

12. November 2019

Mit Erfolgserlebnis zum ersten Challenger 2019

Mit breiter Brust ging es Ende der Woche für David Pichler aus Meshref (Kuwait) Richtung Indien, wo Burgenlands Nummer eins in Pune sein erstes Challenger-Turnier des Jahres in Angriff nimmt. In Kuwait klappte es nämlich nicht nur mit seinem dritten...

Kids & Jugend

5. November 2019

Zwangspause für Michael Frank

Das Turnierjahr 2019 ging für die BTV-Hoffnung früher als geplant zu Ende. Anstelle einer Turnierreise nach Israel stehen derzeit Konditionstraining und Therapien auf dem Programm. Eine verletzte Sehne im rechten Handgelenk trägt Schuld daran.