Zum Inhalt springen

Allgemeine Klasse Liga

10. - 12. Mai 2018
Herren BL2: Auftakt-Doppelrunde brachte zwei Punkte

Mit einer Doppelrunde startete der TC Haydnbräu Sankt Margarethen am vergangenen Wochenende in die 2. Bundesliga. Im Heimspiel gegen Telfs setzte es eine unnötig klare 2:7-Niederlage, in Bergheim siegten David Pichler und Co. Mit 6:3.

Es war angerichtet zu Christi Himmelfahrt auf der Anlage des TC Haydnbräu Sankt Margarethen. Zahlreiche Tennisbegeisterte wollte sich den Auftakt in die Bundesliga-Saison nicht entgehen lassen und auch dem ORF war das Heimspiel gegen Telfs einen Bericht wert. Leider konnte das Ergebnis die Erwartungen der Anwesenden dann nicht ganz erfüllen. In den ersten Einzeln fehlte auch das Spielglück. David Pichler vergab gegen Matthias Haim einen Matchball und musste sich dann im dritten Durchgang geschlagen geben und auch Adrian Partl konnte eine 5:3-Führung im Entscheidungssatz nicht nutzen und verlor. So sorgte Csongor Toth für den einzigen Punkt im Einzel. Und weil es auch im Doppel nur zu einem Sieg reichte, musste gelang in Runde eins kein Punktgewinn.

 

Weitaus besser lief es zwei Tage später in Bergheim. David Pichler, Juraj Masar, Isa Mammatgueyyev, Tibor Szathmary und Jürgen Jelleschitz holten fünf Einzelpunkte und damit schon den Sieg. Leider gab es allerdings (wie schon am Samstag) zwei Doppelniederlage, womit man sich mit „nur“ zwei Zählern zufrieden geben musste. „Schade, dass wir den dritten Punkt in den Doppeln nicht sichern konnten. Nach den Einzeln war das eigentlich zu erwarten“, war Mannschaftsführer Michael Erdt etwas enttäuscht.

 

Am Pfingstwochenende steht in der 2. Bundeliga wieder eine Doppelrunde auf dem Programm. Am Samstag sind die Nordburgenländer spielfrei, am Montag geht es nach Gratkorn. Die Steirer bestritten erst eine Begegnung, welche sie deutlich mit 1:8 gegen Dornbirn verloren. „Wir wollen in Gratkorn gewinnen“, gibt Erdt die Marschrichtung für die vierte Runde vor.

 

Detailergebnisse:

https://www.oetv.at/bundesliga/allgemeine-klasse/gruppe/g/154146.html

Top Themen der Redaktion

Turniere Kids & Jugend

4. - 11. Juli 2018

Karrierehoch: Hans-Peter Kaufmann Nummer 88 der ETA-Rangliste

Das BTV-Talent Hans-Peter Kaufmann erreichte nach dem Semifinale in Haid auch die Vorschlussrunde beim ETA-Turnier in Zell am See. Der 16-jährige ist damit als Nummer 88 der Rangliste der drittbeste Österreicher.