Verbands-Info

Helena Nyikos siegt im Einzel und Doppel

Beim letzten u16 Kat. II Turnier im Jahr 2011 in Kottingbrunn waren die BTV-Kaderspieler Helena Nyikos und David Pichler nicht zu stoppen. Unglaublich gute Finalspiele wurden den fünfzig Zusehern geboten, die nach Kottingbrunn pilgerten, um den besten Jugendlichen von Österreich auf die Finger zu schauen.

Die Top gesetzte Helena Nyikos spielte sich problemlos ins Finale und traf dort auf die slowakische Qualifikantin Daniela Kucharekova, welche am Weg ins Finale die Nr. 2, Nr. 3 und Nr.8 des Turniers ausschaltete. Doch das Finale war dann eine klare Angelegenheit für die junge Burgenländerin. Helena Nyikos siegte glatt mit 6/2 6/4. Dem nicht genug sicherte sie sich dann mit ihrer Partnerin Jana Schober den Doppeltitel mit 6/1 6/1.

Der ebenfalls auf Nr. 1 gesetzte David Pichler hatte in den ersten beiden Runden wenige Probleme. Die erste richtige Gegenwehr kam im ¼ Finale mit Lukas Grubelnig, welchen er nach hartem Kampf mit 6/4 7/5 schlug. Im Finale stand ihm dann sein Doppelpartner Max Voglgruber gegenüber. Nach verlorenem erstem Satz, konnte David Pichler dann noch einen Zahn zulegen und sicherte sich den Turniersieg mit 5/7 6/4 6/3. Im Doppelfinale mussten die beiden den anstrengenden Tagen Tribut zollen und sich der Paarung Löscher/Gelbenegger in zwei Sätzen geschlagen geben.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

6. - 8. Oktober 2017

Rabl und Kühbauer zu Nationaltraining eingeladen

ÖTV-U12-Trainer Robert Maieritsch machte sich in der Südstadt ein erstes Bild von jenen Talenten, mit denen er im kommenden Jahr zusammenarbeiten wird. Eine Einladung flatterte auch für Leonie Rabl (TC Rohrbach) und Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf)...

Verbands-Info

Erste Bank Open 2017 - Gewinnspiel

Der BTV verlost 2x2 Tickets für den Semifinaltag (Samstag, 28.10.2017) und 1x2 Tickets für den Finaltag (Sonntag, 29.10.2017) für die Erste Bank Open 2017.

Verbands-Info Kids & Jugend

Spark 7 Kids Day - 2017

Der Eintritt zum KIDS DAY im Rahmen der Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle, ist frei.