Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

5. - 12. Mai 2018
Hans Peter Kaufmann mit Sprung in der Rangliste

Zweimal Semifinale im Doppel (Baku und Maribor) und ein Viertelfinale im Einzel (Baku). Hans Peter Kaufmann ist aktuell in einer sehr guten Form. Das spiegelt sich auch in der ÖTV U16-Rangliste wider. Der Südburgenländer verbesserte sich auf Rang sieben.

In Aserbaidschan wäre für den Spieler des TC Neudauberg im Einzel sogar noch ein bisschen mehr möglich gewesen. Denn in seinem Viertelfinalspiel gegen die Nummer vier der Setzliste, den Russen David Minnivaliev, lieferte die Nummer fünf des Turniers ein starkes Spiel. Nachdem beide Akteure jeweils einen Satz mit 6:4 für sich entscheiden konnte, behielt der Russe im dritten ebenfalls mit 6:4 die Oberhand. Auch im Doppel sollte Minnivaliev zum Spielverderber werden. Kaufmann unterlag an der Seite des Weißrussen Zakhar Matsinkevich dem späteren Turniersieger im Semifinale mit 5:7 und 1:6.

 

Aufgrund dieser guten Ergebnisse ging es mit breiter Brust nach Maribor zu den GRAWE Open. Im Einzel erwischte Kaufmann eine schwere Auslosung. Nachdem er den Deutschen Fedor Richter in die Schranken wies unterlag er dem späteren Sieger Blaz Vidovic mit 2:6 und 2:6. Trösten konnte sich das BTV-Talent abermals mit einer bärenstarken Doppelperformance. Mit Leon Benedict drang Kaufmann abermals in Semifinale vor und durfte sich am Ende über Rang drei freuen.

 

Nun geht es weiter nach Albanien, wo mit guten Leistungen auch ein Platz unter den ersten 300 der ETA-Rangliste winkt. Derzeit steht der Südburgenländer auf Rang 317.

 

Detailergebnisse Baku:

http://te.tournamentsoftware.com/sport/draws.aspx?id=EB6F321F-ADAD-43E0-A1B2-E9ED0D94E990

 

Detailergebnisse Maribor:

http://te.tournamentsoftware.com/sport/draws.aspx?id=A40DBF07-9DEF-45CA-9747-71DEF36F224C

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

20. August 2019

ITF-Tour: David Pichler feiert seinen 20. Doppeltitel

Nicht einmal zwei Monate nach dem 19. Doppelerfolg auf der ITF-Tour in Tabarka (Tunesien) konnte Burgenlands Nummer eins seinen Jubiläumstitel fixieren. Mit dem Ukrainer Vladyslav Manafov wurde im polnischen Bydgoszcz die 20 vollgemacht.

TurniereKids & Jugend

16. August 2019

Matthias Ujvary für die ÖMS gerüstet

Der 15-jährige Güssinger absolvierte in Zell am See ein starkes Turnier auf ETA-Ebene. Mit drei klaren Siegen spielte er sich in Semifinale vor. Nun ist das Augenmerk ganz auf die Österreichischen Jugendmeisterschaften in Wels gelegt.