Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

4. - 6. Jänner 2019
Hallen-LM: Der Titelverteidiger schlug erneut zu

Der Hallen-Landesmeister 2019 heißt wie im Jahr 2018 Tobias Pürrer. Der Lokalmatador steigerte sich im Verlauf des Turniers und gewann im Endspiel die Neuauflage des Vorjahresfinales gegen Clemens Weinhandl.

Das wohl schönste Geburtstagsgeschenk machte sich der Kaisersdorfer Tobias Pürrer, der just am Finaltag der Burgenländischen Hallenlandesmeisterschaft im Sport-Hotel-Kurz seinen 19. Geburtstag feierte, wohl selbst. Der Lokalmatador setzte sich in der Wiederholung des Endspiels aus dem Vorjahr erneut gegen Routinier Clemens Weinhandl durch. Der Oberwarter, immerhin die Nummer eins der 45-Weltrangliste, musste im dritten Satz zwar verletzungsbedingt (Anm.: Rückenprobleme) aufgeben, aber das tat der Freude des Kaisersdorfers keinen Abbruch. „Ich bin mit sehr niedrigen Erwartungen ins Turnier gegangen, weil ich zuletzt nicht viel gespielt habe. Ich konnte mich aber von Spiel zu Spiel steigern und am Ende schon an mein altes Niveau herantasten“, erklärte Pürrer nach seinem 3:6, 6:3 und 4:1-Erfolg.

 

Den Sieg im Doppel holten sich die beiden Sankt Margarethener Bernd Widhalm und David Pichler. Das Duo, das in der vergangenen Saison gemeinsam für den TC Haydnbräu Sankt Margarethen in der zweiten Bundesliga spielte, gewann alle seine drei Spiele ohne Satzverlust. Im Endspiel gegen die beiden Neusiedler Bernhard Scheidl und Günther Berger mit 6:3 und 6:2.

 

Detailergebnisse:

https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/139324.html

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion

DIE NEUE AUSLOSUNG IST SEIT SONNTAG 13 UHR ONLINE

Da es in einigen Klassen zu Änderungen gekommen ist, haben die Vereine bis kommenden Dienstag, dem 26.05.2020 bis 12:00 Uhr nochmals Zeit, dem BTV (info@tennisburgnland.at) Terminänderungen der Heimspiele zu schicken.

COVID-19BundesligaSenioren

23. Mai 2020

Bundesliga-Senioren: Das Frühjahr wurde abgesagt

Helmut Köck, der Vorsitzende der Bundesliga-Senioren, hatte den Vereinen betreffend der Frühjahrsmeisterschaft schlechte Nachrichten zu überbringen: „Schweren Herzens musste die Entscheidung getroffen werden, die Spiele der gesamten...

COVID-19Verbands-Info

"Tennis zu Viert" ist ab sofort möglich

Der ÖTV konnte beim Sportministerium erwirken, dass Hobby-Spielerinnen und -Spieler auch außerhalb des Familienverbundes miteinander spielen können.