Zum Inhalt springen

Verbands-Info

19. November 2018
Günter Kurz erhält den BVZ-Martini

Der Präsident des Burgenländischen Tennisverbands, der seit dem Frühjahr 2018 auch als Vizepräsident des Österreichischen Verbandes tätig ist, wurde für seine Verdienste rund um den Tennissport ausgezeichnet.

Zur Erklärung: der BVZ-Martini wird seit dem Jahr 2012 an Persönlichkeiten und Institutionen des Landes für vorbildlichen Einsatz und innovative Projekte vergeben. Die Sieger werden von einer Fachjury gekürt.

 

Günter Kurz übernahm Ende 2007 das Präsidenten-Amt des zweitgrößten Landesverbandes vom sich zurückziehenden Julius Marhold und ist aktuell noch immer in dieser Funktion tätig. Der Hotel- und Sportzentrumbetreiber lotste 2009 die Österreichischen Freiluft-Titelkämpfe nach Oberpullendorf und machte die von der Organisation völlig verwaisten Staatsmeisterschaften wieder zu einem Event. Im Mai werden das umgangssprachlich ÖMS genannte Turnier bereits zum elften Mal im Sport-Hotel-Kurz über die Bühne gehen.

 

Mit dem BVZ-Martini in der Kategorie Sport reiht sich Kurz in eine Liste prominenter Namen des Burgenlands ein. Golfprofi Bernd Wiesberger (2012, 2013 und 2015), Snowboard-Olympiasiegerin Julia Dujmovits (2014), Segel-Olympiamedaillengewinner Tanja Frank/Tom Zajac (2017) sowie Tennisprofi David Pichler (2017) nahmen die Glastrophäe ebenfalls schon in Empfang. Der BTV-Chef zeigte sich von der Auszeichnung angetan: „Das ist eine Riesenfreude für mich. Diese Wertschätzung tut einfach gut.“

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

16. Oktober 2019

Anna Posch auf dem Weg nach Monte Carlo

Heute, Mittwoch, ging das Abenteuer los. Die Eisenstädterin Anna Posch, die sich beim ÖTV Kids-Masters in Piding einen Platz bei der „Kinder+Sport Tennis Trophy“ in Monte Carlo sicherte, reiste heute mit drei ÖTV-KollegInnen und Trainer Martin...

Verbands-Info

16. Oktober 2019

BTV-Übungsleiterkurs: 15 Teilnehmer waren dabei

Die Arbeit mit Kindern stand bei der 4-tägigen Ausbildung im Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf im Mittelpunkt. Lehrreferent Bernd Solga und Harald Kicker durften dafür 15 engagierte Trainer und Trainerinnen aus dem ganzen Land begrüßen.