Verbands-Info

Großer Erfolg für Benjamin Graber in Bergheim beim Jugendranglistenturnier U14

Der Erfolgslauf des Zurndorfers war auch am letzten Turniertag nicht zu stoppen.

Dienstag, 29.01.2013

Graber startete im Semifinale gegen den Tiroler Luca Hofmann stark und gewann Satz Nummer eins klar mit 6:2. Hofmann kämpfte jedoch beherzt weiter, verlangte dem Burgenländer im zweiten Durchgang alles ab, dieser behielt jedoch mit 7:5 die Oberhand und stand im Finale.
Dort wartete mit Sandro Kopp ebenfalls ein Gegner aus Tirol. Graber zeigte sich in diesem Endspiel von seiner besten Seite, gewann klar mit 6:2 und 6:3 und durfte im Anschluss den Pokal für den Turniersieg in Empfang nehmen.

Die Pöttschingerin Laura Fröch  erreichte mit Ihrer Partnerin Walter Victoria (WTV) im Doppel den hervorragenden 2. Platz des Kat. II – Turniers.

Montag, 28.01.2013

Benni Graber ließ den im ÖTV-Ranking um fast 40 Plätze besser klassierten Moritz Thiem mit 6:0 und 6:0 nicht den Funken einer Chance. Im heutigen Semifinale (Beginn 10 Uhr) trifft der Zurndorfer auf den Tiroler Luca Hofmann.

Abgeschlossen ist das Turnier in Bergheim hingegen für Laura Fröch. Im Viertelfinale des Einzelbewerbs unterlag die Pöttschingerin der Salzburgerin Arabella Koller (STV/4) nach hartem Kampf mit 4:6, 6:4 und 2:6. Auch im Endspiel des Doppelbewerbs stand  Koller mit Partnerin Hannah Hofreiter einem burgenländischen Turniersieg im Weg. Das Duo Laura Fröch/Victoria Walter unterlag mit 5:7 und 1:6.


Sonntag, 27.01.2013

Der Zurndorfer Benjamin Graber musste in Runde eins gegen den Tiroler Yannick Pfleiderer zwar Satz eins abgeben (6:7), setzte sich in der Folge aber doch klar mit 6:2 und 6:1 durch. Auch Manuel Lang (OÖTV) zeigte große Gegenwehr, unterlag Graber jedoch 4:6 und 3:6. Eine starke Leistung zeigte auch der Eisenstädter Paul Grubits, er unterlag in Runde zwei Moritz Thiem nach einer "super" Leistung (O-Ton Generalsekretär Markus Pingitzer) mit 2:6 und 3:6. Im Viertelfinale wartet der Bruder von Dominic Thiem (derzeit im Gange) nun auf den zweiten BTV-Vertreter Benni Graber.

Auch im Mädchenbewerb ist das Burgenland weiter vertreten. Die Pöttschingerin Laura Fröch brauste über die Kärntnerin Laura Likar (6:2, 6:0) ebenso hinweg wie über die Oberösterreicherin Valentina Cernkovic (6:2, 6:3). Im Spiel um den Halbfinaleinzug trifft Fröch nun derzeit auf die Salzburgerin Arabella Koller.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Das neue KURIER-Tennismagazin

Auch heuer hat der KURIER wieder sein Tennis-Jahrbuch herausgebracht, das ab 7.12.2017 in den Trafiken erhältlich ist.

Turniere Kids & Jugend

30. Oktober - 25. November 2017

Michael Frank: Intensive Wochen in Israel

Gemeinsam mit fünf weitern österreichischen Tennistalenten unternahm Michael Frank eine vierwöchige Turnierreise nach Israel. Dort sollte der 15-jährige Eisenstädter einerseits Erfahrungen auf der ITF Juniors-Ebene (U18) sammeln um so viele Spiele...

Kids & Jugend

7. Dezember 2017

Eva Nyikos in Jacksonville schon richtig angekommen

Mit dem Start ins Herbstsemester übersiedelte die Neusiedlerin Eva Nyikos an die University of North Florida, welche in Jacksonville im Norden von Florida beheimatet ist. Nach den intensiven Trainingseinheiten im Herbst, fiebert das BTV-Ass der...