Zum Inhalt springen

Turniere

Großaufgebot beim ÖTV Kids Race Masters

Gleich sechs Akteure des BTV-Kaders konnten sich für das ÖTV Kids Race Masters in Kärnten qualifizieren. Der Güssinger Matthias Ujvari holte sich den starken dritten Platz, zweimal reichte es für Rang fünf.

Nur zwei Games überließ der Südburgenländer seinen Gegnern in der Vorrunde des U10-Bewerbs der Burschen. Im Viertelfinale sollte sich die Aufgabe aber ungleich schwieriger Erweisen. Der Steirer Simon Kordasch holte sich den ersten Durchgang mit 4:0, ehe Ujvari zu seinem Spiel fand. Einem 4:2 im Zweiten folgte ein zähes 10:8 im dritten Satz. Das Semifinalticket war gebucht. Dort war der Vorarlberger Vinzenz Rohrer beim 4:2 und 4:0 jedoch ungefährdet.

Als jeweils Zweite ihrer Gruppe zogen Maribel Krizaj (U9 Girls, TC Sport-Hotel-Kurz) und Piet Luis Pinter (U9 Boys, ASKÖ TC Schattendorf) ins Viertelfinale ihrer jeweiligen Bewerbe ein. Krizaj hatte als jahrgangjüngere Spielerin gegen Hannah Stromberger vom ULTV Linz keine Chance und wurde ebenso Fünfte wie der Schattendorfer Piet Luis Pinter nach einer 1:4 und 0:4-Niederlage gegen den Vorarlberger Nicolas Ströhle.

Mit dabei unter den Besten der heurigen Rangliste und damit im Masters waren auch Patricija Krizaj (U10 Girls, TC Sport-Hotel-Kurz), Katharina Oswald (U10 Girls, UTC Güssing) und Sara Hutter U11 Girls, TC Sport-Hotel-Kurz). Für sie war in der Vorrunde Endstation, doch schon die Qualifikation für diesen Event kann man durchaus als Erfolg verbuchen.

Detailergebnisse:

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

17. September 2020

ÖTV Jugend-Circuit: Alexander Wagner in Enns doppelt erfolgreich

Mit einer perfekten Bilanz von neuen Siegen im U14-Einzel und -Doppel konnte Alexander Wagner (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) die Heimreise vom BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit 2020 presented by ANA aus Enns antreten. Constantin Neubauer holte...

TurniereKids & Jugend

11. September 2020

Tennis Europe Juniors Tour: Ujvary in Ptuj von Verletzung gestoppt

Eine tolle Turnierwoche von Matthias Ujvary beim Terme Open im slowenischen Ptuj endete bitter. Der Güssinger zog sich eine Rückenverletzung zu, welche ihm aller Chancen in den U16 Einzel- und Doppel-Endspielen beraubte.