Zum Inhalt springen

Verbands-InfoKids & Jugend

GÖST: das Wetter spielte nicht so richtig mit

23 Vereine aus dem Burgenland wollten am Samstag, den 29. April die Tennissaison offiziell mit dem Aktionstag „Ganz Österreich spielt Tennis“ eröffnen. Alles war angerichtet, doch der Wettergott hat an vielen Orten etwas dagegen.

Also musste improvisiert werden. Schließlich gehört eine Tennissaison anständig eröffnet. Der TC Lackenbach ließ sich vom Regen nicht entmutigen und verschob den GÖST kurzerhand um zwei Tage – ein Erfolg. Denn auch am 1. Mai durfte sich Obmann Christian Janitsch über viele Kinder, die das Schnuppertraining in Anspruch nahmen freuen. Auch zahlreiche Mannschaftsspieler fanden den Weg auf die Anlage, um sich mit ihrer Vereinskollegen zu matchen, ehe der Tag bei Kaffee und Kuchen seinen Ausklang fand.

 

Beim UTC Donnerskirchen konnte das „Family Open“ wie geplant über die Bühne gehen. Dabei handelte es sich um ein Doppelturnier, bei dem die Partner in einem familiären Verhältnis zueinander stehen mussten. Nach dem sechsstündigen Turnier bereiteten sich einige Meisterschaftsspieler in Sparrings noch auf die Aufgaben am kommenden Wochenende vor.

 

Voll zur Sache ging es beim UTC Deutschkreutz. Dort wurde der GÖST mit einem dreitägigen ITN-Turnier und täglichem gemütlichen Ausklang auf der nagelneuen Tennisanlage zelebriert. Die Sieger hießen Bernd Bleier (ITN 3 - 5,5) und Alexander Macek (ITN 5,5 – 10) bei den Herren und Anna Heinrich bei den Damen.

 

Am kommenden Wochenende startet die Meisterschaft in der Allgemeinen Klasse und einigen Seniorenkategorien. Etliche Vereine ließen dennoch anklingen ihren GÖST-Tag nachholen zu wollen.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

20. August 2019

ITF-Tour: David Pichler feiert seinen 20. Doppeltitel

Nicht einmal zwei Monate nach dem 19. Doppelerfolg auf der ITF-Tour in Tabarka (Tunesien) konnte Burgenlands Nummer eins seinen Jubiläumstitel fixieren. Mit dem Ukrainer Vladyslav Manafov wurde im polnischen Bydgoszcz die 20 vollgemacht.