Zum Inhalt springen

Liga

GÖST 2014 – Wieder ein Erfolg

Eine Woche vor dem Start in die Freiluftsaison stand der schon traditionelle Aktionstag „Ganz Österreich spielt Tennis“ auf dem Programm. Das Wetter spielte nicht bei allen Vereinen des Burgenlands mit. „Kein Problem. Das Wichtigste an diesem Tag ist, dass Tennis zum Thema gemacht wird“, erklärt ÖTV-Breitensportreferent Christoph Krenn.

Dieses Motto setzte der TC Lackenbach in die Tat um. In den Tagen vor dem 26. April wurde auf der Anlage fleißig gearbeitet um die Saison gebührend zu eröffnen. Das Wetter spielte dann allerdings nicht mit. Trotzdem fanden sich zahlreiche Tennisbegeisterte im Klubhaus ein, um bei gemütlichem Beisammensein „taktische Besprechungen“ durchzuführen und die Weichen für die anstehende Saison zu stellen.

lackenbach_4_3


Im Sport-Hotel-Kurz wurde ein Nachwuchsturnier kurzfristig in die Halle verlegt. Die Organisatoren Juri Krocsko und Arpad Koltay wickelten die spannenden Spiele in gewohnt souveräner Manier ab und überraschten die Kinder bei der Siegerehrung mit T-Shirt für alle Teilnehmer. Die Sieger durften sich zusätzlich über schöne Pokale freuen.

sport_hotel_kurz_4_3


Keine Wetterprobleme hatte der UTC Deutschkreutz. Da sich etliche Klubmitglieder am 26. April auf einem Tenniscamp befanden, verlegte man den Aktionstag kurzerhand um eine Woche vor. „Wir nahmen zum zweiten Mal am GÖST teil. Es war ein voller Erfolg“, berichtet Obmann Jürgen Hofer. 25 Kinder fanden sich zum Schnuppertraining ein. Weiters wurde der Bevölkerung erstmals das neu renovierte Clubhaus präsentiert. „Dadurch entstand ein reges Treiben auf unserer Anlage mit ca. 100 Gästen“, so Hofer zufrieden. „Der GÖST-Tag hat gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

deutschkreutz_4_3


Kreativ war der TC Nickelsdorf. Markus Pingitzer und sein Organisationsteam riefen das „Ferry-Franz-Pingitzer-Saison-Opening-Turnier“ ins Leben. Gespielt wurde im Doppel-Modus. Den Sieg trugen Hans Pahr und Markus Pingitzer davon. „Dieser Event soll nun immer im April ausgetragen werden und quasi der Startschuss in die neue Saison sein“, schildert Markus Pingitzer seine Pläne.

Nickelsdorf_2014_4_3


Großen Andrang fand auch das Tie-Break-Turnier des UTC Jennersdorf. In einem 64er-Raster wurde um den Sieg gekämpft. In Gattendorf und Fraunkirchen tummelten sich zahlreiche Nachwuchstalente auf den Plätzen. Christoph Krenn ist mit dem Aktionstag vollauf zufrieden: „Wir hatten 320 Veranstaltungen in ganz Österreich angemeldet. Das kann sich sehen lassen.“

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseLiga

17. Juni 2021

Landesliga A 2021: Finalisten stehen fest

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group und der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt bei den Herren sowie der TC Habeler-Knotzer Neudörfl und der UTC Neudörfl WienInvest Group bei den Damen bestreiten am Samstag die Endspiele um die burgenländischen…

Allgemeine KlasseLiga

10. Juni 2021

Landesliga A 2021: Neuer Partner und spannendes Format

Die Vorrunden der Landesligen A bei Damen und Herren sind beendet, nun geht es in die heißeste Saisonphase. Immer mit dabei der neue Medienpartner. Die BVZ (Anm.: Burgenländische Volkszeitung) begleitet das Tennisgeschehen im Burgenland seit Beginn…

TurniereKids & Jugend

9. Juni 2021

ETA-Tour: Leonie Rabl in Budapest unantastbar

Die Rohrbacherin ließ beim Sori Cup in Ungarns Hauptstadt ihren fünf Konkurrentinnen im Einzelbewerb der U16 nicht den Funken einer Chance und holte sich ungefährdet einen Sieg, der gleich 26 Plätze im ETA-Ranking brachte.