Zum Inhalt springen

Turniere

Favoriten setzten sich bei den Senioren durch

Fünf Bewerbe standen bei den Landesmeisterschaften der Senioren auf der Anlage des TC Trausdorf auf dem Programm. Eines sei vorweg verraten – die Akteure hielten sich zumeist an die Papierform.

Bei den Herren 35 wurde Sankt Margarethens Bundesliga-Spieler Jürgen Jelleschitz seiner Nummer eins-Setzung mehr als gerecht. Jelleschitz ließ im gesamten Turnierverlauf seinen Kontrahenten nie mehr als zwei Spielgewinne pro Satz und gewann somit auch das Endspiel klar mit 6:0 und 6:2 gegen Alexander Reinprecht vom TC Oggau.

Bei den Herren 50 ging der Sieg an BTV-Präsident Günter Kurz. Kurz schaltete im Semifinale seinen Vorstandskollegen Peter Dopler aus und ließ auch im Endspiel gegen den Hannes Gamse nichts anbrennen. Der 6:3 und 6:2-Erfolg war nie gefährdet.

So richtig spannend verlief das Finalspiel bei den Herren 60. Im „Nordgipfel“ zwischen Fritz Reinhalter (TC Blau-Weiß Oslip) und Josef Bruck (UTC Halbturn) musste, nachdem beide Akteure einen Durchgang klar für sich entschieden, das Match-Tiebreak den Sieger bringen. Bruck war beim 10:7 der glücklichere Spieler.

Ebenso dramatisch verlief das Finale der Damen 35. Doris Fröch vom UTC Pöttsching und Sabine Salzl vom TC Oggau zeigten eine spannende Begegnung auf Messers Schneide. Salzl hatte in den entscheidenden Phasen immer die richtige Antwort parat und gewann schlussendlich mit 7:6 und 6:4.

DSC_0036_01__2_ 

Den Doppel-Bewerb der Herren 35 holte sich die Donnerskirchener Paarung Gerhard Moser/Christian Hafner, die in drei Spielen nur zwei Games zu vergeben hatte.

Detailergebnisse:
turniere.tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/MicrositeDirectActions/micrositeTournamentCompetitionDetail

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

23. Juni 2018

ÖMS 2018: "Double"-Chance für das BTV-Ass David Pichler

Die Semifinalspiele bei den Österreichischen Meisterschaften hatten in sich. Nach vier hart umkämpften Duellen stehen die Finalisten fest. Mit dabei ist auch BTV-Ass David Pichler, der Titelverteidiger Lenny Hampel aus dem Bewerb nahm und sich direkt...

Allgemeine Klasse Turniere

22. Juni 2018

ÖMS 2018: Super-Freitag hat nicht nur Tennis zu bieten

Neben den Semifinalspielen bei den Österreichischen Meisterschaften, für die sich auch BTV-Ass David Pichler qualifizierte, stehen im Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf heute jede Menge Höhepunkte auf dem Programm.

Allgemeine Klasse Turniere

21. Juni 2018

ÖMS 2018: Karoline Kurz von Verletzung gestoppt

David Pichler ist der letzte verbliebene Burgenländer bei den Österreichischen Meisterschaften in Oberpullendorf. Der Osliper feierte einen klaren Sieg, während Karoline Kurz ihre Achtelfinalbegegnung abbrechen musste.