Zum Inhalt springen

Turniere

Eva Nyikos ist österreichische U18-Meisterin

Die Neusiedlerin Eva Nyikos bestätigte bei den österreichischen U18-Meisterschaften in Seefeld ihre Favoritenrolle, welche sie sich mit ihrem Semifinaleinzug beim den Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse, zu Recht erworben hatte.

In Seefeld wurde die Burgenländerin auch voll gefordert, obwohl ihr nur drei Siege zum Titelgewinn reichten. „Es waren nur elf Mädels genannt, aber das Niveau war echt hoch“, erzählt das BTV-Ass. Nyikos fertigte nach einem Freilos zum Auftakt die Oberösterreicherin Nina Pyringer mit 6:3 und 6:3 ab und traf danach auf die Wienerin Victoria Walter. Durchgang eins endete mit dem „Standardergebnis“ von 6:3 für die Burgenländerin, im zweiten hatte Nyikos hart zu kämpfen. „Ich war schon 0:3 hinten, konnte mich aber im Tiebreak mit 8:6 durchsetzen“, so Eva Nyikos. Das Finalticket war somit gebucht. Dort wartete mit Anna Kraus wieder eine Oberösterreicherin. Kraus setzte der Nordburgenländerin arg zu, führte im Spielverlauf immer wieder, doch Nyikos hatte immer die bessere Antwort parat und gewann schlussendlich mit 7:5 und 6:4. „Das Match war sehr schwierig für mich, weil Anna wirklich sehr routiniert spielt“, meinte eine überglückliche Eva Nyikos nach ihrem ersten österreichischen Meistertitel im Einzel.


Für Michael Frank kam bei den österreichischen U14-Meisterschaften in Neudörfl im Viertelfinale das Aus. Die Nummer vier der Setzliste feierte zum Auftakt zwei klare Zwei-Satz-Siege unterlag dann aber dem ungesetzten Wiener Samuel Motazed in einem spannenden Spiel mit 4:6 und 6:7. Alle weiteren BTV-SpielerInnen scheiterten in Runde eins.

berend_tusch_stans 

Zwei Turniererfolge für den BTV gab es beim Kids Cup in Fürstenfeld. Der Hornsteiner Berend Tusch besiegte in der Vorrunde alle seine U10-Kontrahenten in zwei Sätzen und gab dabei nur zwei Games ab. Auch im Finale blieb Tusch ungefährdet. Er fertigte den Steirer Julian Kerschenbauer mit 4:0 und 4:0 ab. Ebenso souverän agierte der Güssinger Benedikt Szerencsits im U11-Bewerb der Burschen. Nach drei klaren Erfolgen durfte auch er den Siegerpokal mit nachhause nehmen.

Detailergebnisse Seefeld:
https://tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/tournamentMatchesReport?playoffLevel=0&federation=%C3%96TV&selectedRound=2&competitionFieldRound=0&competition=129190


Detailergebnisse Neudörfl:
http://turniere.tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/MicrositeDirectActions/micrositeTournamentCompetitionDetail?ageGroup=1&tournamentNr=112464&useCase=0


Detailergebnisse Fürstenfeld:
http://sttv-austria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/tournamentMatchesReport?federation=STTV&competitionFieldRound=0&competition=133215

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseLiga

10. Juni 2021

Landesliga A 2021: Neuer Partner und spannendes Format

Die Vorrunden der Landesligen A bei Damen und Herren sind beendet, nun geht es in die heißeste Saisonphase. Immer mit dabei der neue Medienpartner. Die BVZ (Anm.: Burgenländische Volkszeitung) begleitet das Tennisgeschehen im Burgenland seit Beginn…

TurniereKids & Jugend

9. Juni 2021

ETA-Tour: Leonie Rabl in Budapest unantastbar

Die Rohrbacherin ließ beim Sori Cup in Ungarns Hauptstadt ihren fünf Konkurrentinnen im Einzelbewerb der U16 nicht den Funken einer Chance und holte sich ungefährdet einen Sieg, der gleich 26 Plätze im ETA-Ranking brachte.

TurniereKids & Jugend

9. Juni 2021

ÖTV-Einladungsturnier: Theo Kojnek erneut im Spitzenfeld

Schwechat/Rannersdorf scheint ein guter Boden für Theodor Kojnek (TC Nickelsdorf). Nach seinem ersten Sieg bei einem ÖTV Kids-Turnier Anfang Mai spielte sich das BTV-Talent bei einem Einladungsturnier der U9 erneut ins Spitzenfeld.