Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

7. Dezember 2017
Eva Nyikos in Jacksonville schon richtig angekommen

Mit dem Start ins Herbstsemester übersiedelte die Neusiedlerin Eva Nyikos an die University of North Florida, welche in Jacksonville im Norden von Florida beheimatet ist. Nach den intensiven Trainingseinheiten im Herbst, fiebert das BTV-Ass der College-Meisterschaft im Frühjahr entgegen.

Nyikos studiert in Nordflorida „Exercise Science“ also Sport- und Gesundheitswissenschaften und beabsichtigt bis zu ihrem Bachelor-Abschluss in Übersee zu verweilen. Und das hat für Eva einen einfachen Grund: „Das Tennisstipendium ermöglicht es mir meinen Lieblingssport treu zu bleiben und gleichzeitig ein vollwertiges Studium an einer renommierten amerikanischen Universität zu absolvieren.“Daher wird neben dem regulären Studienbetrieb auch auf dem Court Vollgas gegeben. „Der Herbst bestand aus intensiven Trainings- und Fitnesseinheiten und einigen Turnieren“, erzählt die Nordburgenländerin. Bevor Nyikos im Jänner in ihre erste College-Meisterschaft startet („Auf die freue ich mich schon sehr“) geht es zurück ins Burgenland. Im Kreise ihrer Familie wird drei Wochen lang Kraft für ihr Meisterschafts-Abenteuer in den Vereinigten Staaten getankt.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseLiga

17. Juni 2021

Landesliga A 2021: Finalisten stehen fest

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group und der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt bei den Herren sowie der TC Habeler-Knotzer Neudörfl und der UTC Neudörfl WienInvest Group bei den Damen bestreiten am Samstag die Endspiele um die burgenländischen…

Allgemeine KlasseLiga

10. Juni 2021

Landesliga A 2021: Neuer Partner und spannendes Format

Die Vorrunden der Landesligen A bei Damen und Herren sind beendet, nun geht es in die heißeste Saisonphase. Immer mit dabei der neue Medienpartner. Die BVZ (Anm.: Burgenländische Volkszeitung) begleitet das Tennisgeschehen im Burgenland seit Beginn…

TurniereKids & Jugend

9. Juni 2021

ETA-Tour: Leonie Rabl in Budapest unantastbar

Die Rohrbacherin ließ beim Sori Cup in Ungarns Hauptstadt ihren fünf Konkurrentinnen im Einzelbewerb der U16 nicht den Funken einer Chance und holte sich ungefährdet einen Sieg, der gleich 26 Plätze im ETA-Ranking brachte.