Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

21. Oktober 2020
ETA-Tour: Matthias Ujvary feierte in Porec ersten Tour-Erfolg

Der souveräne Auftritt beim Istarska Rivijera brachte dem Güssinger einen Platz in den Top 50 der ETA-Rangliste und damit die Hoffnung auf Wildcards auf der ITF-Tour, die Utschi in den kommenden Wochen in Angriff nehmen wird.

Aufgrund der späten Meldung musste die BTV-Hoffnung schon in der Qualifikation antreten. Nach einem lockeren Sieg ging es als Nummer eins in den Hauptbewerb, in dem Ujvary zur Höchstform auflief. Auf seinem Weg ins Semifinale gab der 16-jährige in drei Spielen lediglich sieben Games ab. „Matthias hat sein bestes Tennis gespielt. Sehr konstant und er hat kaum Fehler gemacht“, war Coach Herbert Rosenkranz zufrieden. Diese Form musste auch der Amerikaner Allen Walker, immerhin die Nummer drei der Setzliste, in der Vorschlussrunde anerkennen. Auch er wurde mit 6:1 und 6:2 klar in die Schranken gewiesen. Und auch das Finale sollte klarer als erwartet laufen. Der Kroate Luka Plosnic wurde mit 6:1 und 6:1 vom Court geschossen. Somit war der erste Sieg im letzten Turnier auf der Tennis Europe Tour eingefahren. Mit erspielten Punkten wird sich die Nummer 66 der ETA-Rangliste unter die besten 50 verbessern, was den Umstieg auf die ITF-Tour erleichtern wird.

Im Erfolg will das Team Ujvary auch nicht auf jene vergessen, die Utschi auf seinem Weg auf der Tennis Tour unterstützen. „Ein besonderer Dank gilt auch seinem Direktor am Gymnasium in Güssing, Robert Antoni, der Vormittagstrainings und Turnierreisen mit ermöglicht“, so Trainer Herbert Rosenkranz.

Detailergebnisse:

https://www.tenniseurope.org/sport/draw.aspx?id=75B60CA2-C990-47B1-8514-35E020855047&draw=1

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die neuen Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.

TurniereKids & Jugend

3. April 2021

Tennis Europe Tour: Doppelte Sieg-Premiere in Israel

Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) und Leonie Rabl (TC Rohrbach) drückten dem U14-Bewerben in Ramat Hasharon ihren Stempel auf. Kühbauer holte ihren ersten Turniersieg auf ETA-Ebene im Einzel, Rabl feierte gemeinsam mit der Italienerin Emma Scaldalai…

Allgemeine KlasseTurniere

2. April 2021

ATP Tour: Ein Sieg für David Pichler auf Marbella

Burgenlands Nummer eins musste sich beim Challenger in Andalusien in der Runde eins der Einzel-Qualifikation geschlagen geben. Im Doppel mit dem Serben Danilo Petrovic gelang der Einzug ins Viertelfinale.