Zum Inhalt springen

Allgemeine Klasse Turniere

5. - 11. Juni 2017
Erster Future-Turniersieg für David Pichler

Es ist sowas wie die Bestätigung einer bärenstarken ersten Saisonhälfte von David Pichler. Der Osliper feierte beim $ 15.000-Turnier in Kiseljak (Bosnien-Herzegowina) seinen ersten Turniersieg auf Future-Ebene.

Und dieser war mehr als hart erkämpft. Denn was mit zwei lockeren Auftaktsiegen relativ einfach begann, sollte ab dem Viertelfinale zur Knochenmühle werden. Denn schon der topgesetzte Argentinier Juan Pablo Paz wollte nach einem klaren 6:2 für Pichler im Ersten partout nicht kleinbeigeben. Der Südamerikaner holte Durchgang zwei mit 6:3 und führte im dritten Satz mit Doppelbreak 4:1, ehe Burgenlands Nummer eins fünf Spiele in Folge gewann. Noch kurioser vom Ergebnis her verlief das Semifinale. Einem klaren 6:0 folgte ein 1:6 und eine Entscheidung, die es mehr als in sich hatte. Weder Pichler noch dem Bosnier Tomislav Brkic gelang ein Break. Im Tiebreak servierte Brkic stark (3 Asse), vergab drei Matchbälle, ehe der Nordburgenländer mit 11:9 die Oberhand behielt. „Ich habe gekämpft und bin immer dran geblieben“, verriet Pichler sein Erfolgsrezept.

 

Der Lohn für Nervenstärke und unbändigen Willen war die Finalteilnahme. Diesmal musste die rot-goldene Nummer eins einen Satzrückstand wettmachen, ehe er im Dritten auf die Siegerstraße abbog. Dem Montenegriner Rrezart Cungu gelang zwar noch das Rebreak zum 2:2, doch ein weiteres Break von David Pichler bedeutete den ersten Turniersieg auf Future-Ebene, 18 Punkte für die Weltrangliste und eine Verbesserung in dieser auf eine Position um 420.

 

Detailergebnisse:

http://www.itftennis.com/procircuit/tournaments/men's-tournament/info.aspx?tournamentid=1100040222

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

17. Juni 2018

ÖMS 2018: Es ist angerichtet

Endlich gehen sie los, die zehnten Österreichischen Staatsmeisterschaften auf der Anlage des TC Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf. Fast zwei Wochen lang wurde gestrichen, gehämmert und Sand abgetragen und wieder aufgefüllt, um für Österreichs beste...

Kids & Jugend

10. - 13. Juni 2018

Schultennis: Güssing und Eisenstadt waren beim Bundesfinale dabei

Von 10. bis 14. Juni war das Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf Austragungsort der 30. Bundesmeisterschaften im Schultennis. Als rot-goldene Vertreter gaben die NMS Güssing (5. Platz) und das BG Eisenstadt (8. Platz) eine gute Figur ab.

Turniere Kids & Jugend

1. - 3. Juni 2018

ÖTV-Einladungsturnier: BTV-Talente stark

Anna Posch (U9/UTC Eisenstadt), Mia Schefberger (U10/TC Rohrbach) und Franz Thometitsch (U9/UTC Oggau) vertraten das Burgenland beim ÖTV-Einladungsturnier in Anif großartig. Konstantin Neubauer (U10/TC Bad Sauerbrunn) musste seine Teilnahme absagen.