Zum Inhalt springen

Turniere

Erfolgreiche Woche in Oberpullendorf und Villach

Burgenlands Tennistalente sorgten bei den österreichischen Meisterschaften der U12 (in Villach) und der U16 (in Oberpullendorf) für schöne Erfolge. Anna Pürrer erreichte in Kärnten das Semifinale im Einzel und das Endspiel im Doppel, Bruder Tobias tat es ihr im Burgenland gleich. Zudem holte Katharina Oswald Rang drei im U12-Doppel, Matthias Ujvary wurde bei den U12-Burschen Fünfter.

„Die Bilanz kann sich sehen lassen“, meint BTV-Generalsekretär Markus Pingitzer zufrieden. Auch wenn noch ein wenig mehr möglich gewesen wäre. Denn Anna Pürrer scheiterte im U12-Semifinale der Mädchen an einer etwas schwächeren Tagesverfassung. „Es war ein Auf und Ab bei Anna bei dem letztendlich die Eigenfehlerquote zu hoch war“, berichtet Pingitzer. Vor allem zwei vergebene Breakbälle beim Stand von 4:4 im zweiten Durchgang wurmten nach der 2:6 und 5:7-Niederlage gegen Claudia Gasparovic (NÖTV). Auch im anschließenden Doppelfinale zeigte sich die Niederösterreicherin als Spielverderberin und gewann mit ihrer Partnerin Nina Plihal gegen Pürrer/Huber mit 6:3 und 6:4.

Anna_P__rrer_Villach 

Das tolle Doppelergebnis rundete die Güssingerin Katharina Oswald mit Rang drei ab. Sie unterlag an der Seite von Charly Nina Egger (TTV) den Siegerinnen im Halbfinale. Bei den U12-Burschen musste Oswalds Teamkollege Matthias Ujvary im Viertelfinale eine Niederlage hinnehmen. Der Güssinger scheiterte am späteren Finalisten Patrick Jozwicki mit 6:7 und 4:6.

katharina_oswald_villach__doppel___2_ 

Bei den U16-Meisterschaften in Oberpullendorf hielt Tobias Pürrer die BTV-Fahnen hoch. Der Kaisersdorfer drang bei seinem „Heimspiel“ bis ins Semifinale vor, in welchem er dem Oberösterreicher Simon Traxler mit 3:6 und 4:6 unterlag. Auch im Doppel sollte der Titel knapp verfehlt werden. Das Tiroler Gespann Julian Schubert/Sandro Kopp setzte sich mit 6:4 und 6:4 durch.

Schon in dieser Woche stehen die nächsten Titelkämpfe auf dem Programm. In Neudörfl gehen die österreichischen U14-Meisterschaften über die Bühne, in Seefeld wird um die U18-Titel gekämpft. Die BTV-Hoffnungen ruhen dabei auf Michael Frank (U14) und Eva Nyikos (U18). Die Neusiedlerin gilt zum engsten Kreis der Favoritinnen. Immerhin stand sie bei den Meisterschaften der Allgemeinen Klasse vor wenigen Wochen im Semifinale.

Detailergebnisse Oberpullendorf:
http://turniere.tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/MicrositeDirectActions/micrositeTournamentCompetitionDetail?ageGroup=1&tournamentNr=112103&useCase=0


Detailergebnisse Villach:
http://turniere.tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/MicrositeDirectActions/micrositeTournamentCompetitionDetail?ageGroup=1&tournamentNr=112105&useCase=0

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseLiga

17. Juni 2021

Landesliga A 2021: Finalisten stehen fest

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group und der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt bei den Herren sowie der TC Habeler-Knotzer Neudörfl und der UTC Neudörfl WienInvest Group bei den Damen bestreiten am Samstag die Endspiele um die burgenländischen…

Allgemeine KlasseLiga

10. Juni 2021

Landesliga A 2021: Neuer Partner und spannendes Format

Die Vorrunden der Landesligen A bei Damen und Herren sind beendet, nun geht es in die heißeste Saisonphase. Immer mit dabei der neue Medienpartner. Die BVZ (Anm.: Burgenländische Volkszeitung) begleitet das Tennisgeschehen im Burgenland seit Beginn…

TurniereKids & Jugend

9. Juni 2021

ETA-Tour: Leonie Rabl in Budapest unantastbar

Die Rohrbacherin ließ beim Sori Cup in Ungarns Hauptstadt ihren fünf Konkurrentinnen im Einzelbewerb der U16 nicht den Funken einer Chance und holte sich ungefährdet einen Sieg, der gleich 26 Plätze im ETA-Ranking brachte.