Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ERFOLG FÜR DIE BURGENLÄNDISCHEN KIDS BEIM TEAM-CUP

Am 24. und 25. Mai fand in Feldkirchen (Kärnten) die zweite Station des neu geschaffenen Teamcups mit fast allen Bundesländern statt. Burgenlands Team konnte diesmal einen grandiosen 6:3 Erfolg gegen Kärnten erspielen.

Foto: Tobis Pürrer, U8 (TC Sport-Hotel-Kurz); Philipp Gratzer, U10 (TC Blau-Weiss Oslip); Benjamin Graber, U9 (TC Raiba Zurndorf) v.l. hinten

Linda Limbeck, U8 (TC Nickelsdorf); Pauline Zwickl, U9 (TC Nickelsdorf); Eva Nyikos, U10 (TC Mönchhof) v.l. vorne

mit Coach Michael Graber

Super Erfolg für die Kids -

6:3 Sieg für Burgenlands Team gegen Kärnten

Vergangenes Wochenende fand in Feldkirchen in Kärnten die zweite Station des neu geschaffenen Teamcups mit fast allen Bundesländern statt (außer Oberösterreich). Die burgenländische Auswahl mit Tobias Pürrer und Linda Limbeck – U8, Benjamin Graber und Pauline Zwickl – U9 und Philipp Gratzer und Eva Nyikos – U10 konnte diesmal einen grandiosen 6:3 Erfolg gegen Kärnten erspielen.

Der bislang ungeschlagene U8 Bursche Tobias Pürrer zeigte auch diesmal eine hervorragende Leistung und konnte sowohl im Einzel als auch im Doppel mit seiner Partnerin Linda Limbeck einen Sieg erspielen. Auch gegen die sehr starken Vorarlberger konnten die beiden ihr Doppel, welches in Salzburg nicht gespielt werden konnte und dieses Wochenende nachgespielt wurde, gewinnen.

Linda Limbeck war im Einzel noch etwas verunsichert und konnte ihr Einzel leider nicht gewinnen. Im Doppel stellte sie sich aber auf die Softbälle besser ein und zeigte eine tolle Leistung.

Das U9 Team mit Benjamin Graber und Pauline Zwickl konnten zwei Punkte erspielen. Pauline verlor ihr Einzel gegen das sehr starke Kärntner Mädchen und Benjamin wollte es wieder einmal ganz genau wissen. Er gewann den ersten Satz klar mit 4:0, verlor den zweiten dann im Tiebreak, und im Champions Tiebreak, statt dem dritten Satz, zeigte wieder einmal, dass er Nerven aus Stahl besitzt. Er holte einen 5:8 Rückstand auf und gewann das Tiebreak dann mit 12:10.

Das U10 Team zeigte ebenfalls eine ganz tolle Leistung. Philipp Gratzer konnte sein Einzel leider nicht gewinnen. Eva Nyikos hingegen wollte es auch spannend machen und gewann ihr Einzel in beiden Sätzen im Tiebreak. Im Doppel hingegen ergänzten sich die zwei sehr gut und konnten die Kärntner klar besiegen.

Als Belohnung für die tolle Einstellung und die Bemühungen bekamen die Kinder und die mitgereisten Eltern die Möglichkeit, sich das Finalspiel beim ATP Turnier in Pörtschach anzusehen. Die Kärntner Organisatoren besorgten die Karten und für die Kinder war dieses Finale und das Wochenende wieder einmal ein unvergessliches Erlebnis.

Die nächste Station des Team-Cups findet in Wien am 14. und 15. Juni statt, eine Woche später steht dann Innsbruck am Programm.

Wenn die Kids wieder so motiviert dabei sind, ist ein gutes Endergebnis im Team-Cup 2008 für das Burgenländische Team möglich.

(Bericht von Graber Daniela i. A. des BTV)

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

20. August 2019

ITF-Tour: David Pichler feiert seinen 20. Doppeltitel

Nicht einmal zwei Monate nach dem 19. Doppelerfolg auf der ITF-Tour in Tabarka (Tunesien) konnte Burgenlands Nummer eins seinen Jubiläumstitel fixieren. Mit dem Ukrainer Vladyslav Manafov wurde im polnischen Bydgoszcz die 20 vollgemacht.

TurniereKids & Jugend

16. August 2019

Matthias Ujvary für die ÖMS gerüstet

Der 15-jährige Güssinger absolvierte in Zell am See ein starkes Turnier auf ETA-Ebene. Mit drei klaren Siegen spielte er sich in Semifinale vor. Nun ist das Augenmerk ganz auf die Österreichischen Jugendmeisterschaften in Wels gelegt.