Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

7. - 12. August 2017
Einzel-Semifinale und Doppeltitel in Zell am See

Zwei Österreicher drückte dem Europe Junior Tour-Turnier in Zell am See ihren Stempel auf. Einer davon war der Eisenstädter Michael Frank. Er erreichte im Einzel das Semifinale und gewann mit Lukas Neumayer den Doppel-Bewerb.

Dabei war die Umstellung von der Höhenlage in Haid für das BTV-Talent gar nicht so einfach. „In den ersten Runden war es ein wenig komisch. Die Bälle sind hier ganz anders geflogen als jene in der Vorwoche (Anm.: Turniersieg in Haid)“, erzählt Frank. Trotzdem gab der Burgenländer auf seinem Weg ins Halbfinale keinen einzigen Satz ab, ehe es zum Duell mit Doppelpartner Lukas Neumayer kam. Zum Leidwesen von Michael Frank musste die Begegnung aufgrund heftiger Regenfälle in der Halle stattfinden. „Das war vom Niveau her dann von uns beiden nicht besonders gut“, gab Michael Frank offen zu. Neumayer gewann mit 6:1 und 6:4 und im Anschluss auch das Turnier.

 

Im Doppel war Österreichs Top-Duo in dieser Altersklasse eine Klasse für sich. Neumayer/Frank zogen ohne Satzverlust ins Endspiel ein und ließen auch in diesem dem Italiener Mattia Bernardi und dem Russen Marat Sharipov keine Chance. Bei 6:3 und 6:3 störte auch der Umstand, dass abermals in die Halle gewechselt werden musste nicht.

 

Nun geht es für Michael Frank an die Vorbereitung für die Österreichischen Meisterschaften auf der Anlage des Wiener Athletiksport Club. „Es steht jetzt eine Woche Training an, ehe es um den U16-Titel geht“, so Frank.

 

Detailergebnisse:

te.tournamentsoftware.com/sport/draw.aspx

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

23. Juli 2019

ITF-Tour: David Pichler scheitert im Kramsach-Semifinale

Der 20. Doppeltitel auf der ITF-Tour sollte Burgenlands Nummer eins und Partner Sebastian Prechtel zwar nicht gelingen, dafür ging es im Einzel bis ins Halbfinale. Dort war Lokalmatador Sandro allerdings nicht zu bezwingen.

TurniereKids & Jugend

20. Juli 2019

Tennis Europe Junior Tour: Pinter verpasst ersten Einzel-Titel knapp

Piet Luis Pinter unterlag im Endspiel des ETA-Turniers in Kufstein dem Deutschen Bon Lou Karstens knapp mit 6:7 und 4:6 und schrammte damit haarscharf am ersten internationalen Titel vorbei. Die nächste Chance gibt es in im August in Bludenz.

TurniereKids & Jugend

19. Juli 2019

Matthias Ujvary mit Selbstvertrauen nach Baku

Große Ehre für den Güssinger Matthias Ujvary. Der Südburgenländer ist einer von 54 jungen Athleten, die Österreich beim 15. European Youth Olympic Festival in Baku (Aserbaidschan) vertreten. Zuletzt war Ujvary auf ETA-Ebene sehr erfolgreich.