Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

7. - 12. August 2017
Einzel-Semifinale und Doppeltitel in Zell am See

Zwei Österreicher drückte dem Europe Junior Tour-Turnier in Zell am See ihren Stempel auf. Einer davon war der Eisenstädter Michael Frank. Er erreichte im Einzel das Semifinale und gewann mit Lukas Neumayer den Doppel-Bewerb.

Dabei war die Umstellung von der Höhenlage in Haid für das BTV-Talent gar nicht so einfach. „In den ersten Runden war es ein wenig komisch. Die Bälle sind hier ganz anders geflogen als jene in der Vorwoche (Anm.: Turniersieg in Haid)“, erzählt Frank. Trotzdem gab der Burgenländer auf seinem Weg ins Halbfinale keinen einzigen Satz ab, ehe es zum Duell mit Doppelpartner Lukas Neumayer kam. Zum Leidwesen von Michael Frank musste die Begegnung aufgrund heftiger Regenfälle in der Halle stattfinden. „Das war vom Niveau her dann von uns beiden nicht besonders gut“, gab Michael Frank offen zu. Neumayer gewann mit 6:1 und 6:4 und im Anschluss auch das Turnier.Im Doppel war Österreichs Top-Duo in dieser Altersklasse eine Klasse für sich. Neumayer/Frank zogen ohne Satzverlust ins Endspiel ein und ließen auch in diesem dem Italiener Mattia Bernardi und dem Russen Marat Sharipov keine Chance. Bei 6:3 und 6:3 störte auch der Umstand, dass abermals in die Halle gewechselt werden musste nicht.Nun geht es für Michael Frank an die Vorbereitung für die Österreichischen Meisterschaften auf der Anlage des Wiener Athletiksport Club. „Es steht jetzt eine Woche Training an, ehe es um den U16-Titel geht“, so Frank.Detailergebnisse:te.tournamentsoftware.com/sport/draw.aspx

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

28. September 2020

ETA Junior Tour: Kühbauer und Ujvary kamen in Maribor weit

Kim Kühbauer erreichte in Slowenien das Semifinale des U14-Bewerbs der Mädchen bei den Grawe Open. Matthias Ujvary musste sich erst im U16-Endspiel des Bergantov Memorial am selben Ort geschlagen geben.

Allgemeine KlasseTurniereKids & Jugend

24. September 2020

Internationale Erfolge für David Pichler und Leonie Rabl

Eine sehr erfolgreiche Turnierwoche haben David Pichler auf der ITF-Tour mit dem Einzug ins Einzel-Finale sowie dem Sieg im Doppel in Monastir und Leonie Rabl, die beim ETA-Turnier in Marburg U14-Dritte wurde, hinter sich.

BundesligaSenioren

23. September 2020

Herren Bundesliga 35: Neudörfler Serie hält an

Beim Final Four in Sankt Johann kämpften die Herren 35 des UTC Neudörfl um ihren insgesamt sechsten Titel in der Bundesliga, den vierten in Folge. Vorweg: Der Kampf wurde erfolgreich gestaltet. Nach Siegen über den Colony Competition Club...