Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Durchführunsgbestimmungen für die MM 2011

Der BTV-Wettspielausschuss gibt für die Meisterschaftsaison 2011 die wichtigsten Änderungen und Neuerungen bei den DfBSt bekannt.

Die wichtigsten Änderunegn bei den Durchführungsbestimmungen 2011

§ 2 Teilnahmeberechtigung
d) Hallenpflicht in den Klassen Damen AK, Herren AK, Damen35, Herren35, Herren45

§ 4 Spielberechtigung
e) Spieler dürfen bei einem zweiten Verein Mannschaftsmeisterschaft spielen. Dabei darf der Spieler beim zweiten Verein nicht in der gleichen Altersklasse (AK gilt als eigene Altersklasse) wie im ersten Verein noch in einer weiteren Bundesligamannschaft genannt werden.
Ist ein Spieler in zwei Vereinen gemeldet, so haben beide Vereine die Lizenzgebühr zu entrichten.

§ 5 Spielreglement
Bei allen Bewerben (AK, Senioren und Jugend) wird im Doppel anstelle des 3. Satzes ein Match Tiebreak (bis 10) ausgetragen.

a) Die letzte Klasse (Damen und Herren) im Bezirk wird als Einsteigerklasse (4 Einzel und 2 Doppel) durchgeführt.

§ 6 Durchführung der Spiele
c) In der LLA, LLB und in der 1. Klasse - nur HerrenAK - müssen die Mannschaften immer vollzählig antreten. In allen anderen Klassen muss eine Mannschaft mit mindestens so vielen Spielern antreten, sodass das Meisterschaftsspiel theoretisch noch gewonnen werden kann.

6 Einzel mindestens 4 Spieler
5 Einzel mindestens 3 Spieler
4 Einzel mindestens 3 Spieler

Einmaliges Nichtantreten eine Mannschaft in der LLA bzw. LLB wird nach den Strafbestimmungen geahndet. (siehe §12).

Durchführungsbestimmungen 2011 (pdf)

Wichtige Termine für die Nennung der MM 2011

  • 20.12. – 31.01. Meldung der Mannschaften
  • 01.01. – 20.01. ITN-Umstufungsanträge mittels Formular
  • 01.02. – 15.02. Meldung der Spielerlisten
  • 01.02. – 10.02. Nachnennung von Mannschaften (€ 35,-)
  • 16.02. – 28.02. Nachnennung von Spielern (€ 35,-)
  • 15.04.  Ballmarkenmeldung
  • 15.04.  Spielverschiebungen

Termine für die Mannschaftsmeisterschaft (pdf)

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

21. September 2022

Senioren Bundesliga: Neudörfl zurück auf dem Thron

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group war in der abgelaufenen Saison der +35-Bundesliga das Maß der Dinge. Die Burgenländer fertigten beim Finalturnier in Sankt Johann erst Klosterneuburg im Halbfinale und später den Heimverein im Finale ab.

Allgemeine KlasseLiga

14. September 2022

ASKÖ TC EB Eisenstadt schafft den Aufstieg in die 2. Bundesliga

Am Sonntag, den 11. September traf der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt auf eigener Anlage auf den ÖTB TV Urfahr. Beide Teams hatten ihre Partien gegen den dritten Konkurrenten in der Relegation, den UTC Gedersdorf, klar mit 7:2 besiegt.…