Zum Inhalt springen

Verbands-Info

DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN 2009

Der BTV möchte Ihnen die neuen Durchführungsbestimmungen für die Mannschaftsmeisterschaft 2009 bekannt geben.

Der Burgenländische Tennisverband möchte Ihnen unten stehend die neuen Durchführungsbestimmungen für die Mannschaftsmeisterschaft 2009 bekannt geben.

Die wichtigsten Neuerungen sind hier zusammengefasst:

·         alle Spiele in der Allgemeinen Klasse finden immer samstags um 13:00 Uhr statt
(vormals 14:00 Uhr).
<font size="3"> </font>

·         alle Spiele in der Jugend-MM finden in der Saison 2009 erst um 16:30 Uhr statt (vormals 15:00 Uhr).<font size="3"> </font>

·         Erstmals werden in der heurigen Spielsaison Supervisoren eingesetzt, die stichprobenartig zu diversen Meisterschaftsspielen gesandt werden. Diese haben die gleichen Rechte wie ein Oberschiedsrichter.
Der Beitrag beträgt in der Allgemeinen Klasse von der 5. bis zur 1. 
Klasse EUR 10,-- pro Mannschaft. In der Landesliga B beträgt der Beitrag in der AK EUR 50,-- pro Team.
<font size="3"> </font>

·         in der Landesliga A der Senioren Herren 45+ gib es heuer erstmals eine Teilung in eine Gruppe Nord und eine Gruppe Mitte/Süd. Es werden in jeder Gruppe jeweils Hin- und Rückrunden gespielt. Die beiden Gruppensieger spielen dann in einem einzigen Entscheidungsspiel um den Landesmeistertitel. Das Los entscheidet, wer in diesem Endspiel Heimrecht hat.<font size="3"> </font>

·         Regelung bzgl. Auf- und Absteiger:
Die beiden letzten Mannschaften der Landesligen A, Landesligen B, 1., 2., 3. Klassen usw. müssen im nächsten Spieljahr in die für sie geographisch zugeordneten Landesligen B, 1., 2., 3. Klassen usw. 
absteigen. Die erstplatzierten Mannschaften der Landesligen B, 1., 2., 3. Klassen usw. sind  zum Aufstieg in die Landesligen A bzw. in die für sie geographisch zugeordneten Landesligen B, 1., 2., 3. Klassen usw. berechtigt. Verzichtet eine erstplatzierte Mannschaft auf den Aufstieg, so hat die zweitplatzierte Mannschaft der betreffenden Liga/Klasse die Möglichkeit, aufzusteigen. Macht auch die zweitplatzierte Mannschaft von diesem Recht nicht Gebrauch, so ist die erstplatzierte Mannschaft verpflichtet, in die nächst höhere Liga/Klasse aufzusteigen. Kommt die Mannschaft dieser Verpflichtung nicht nach, so ist ein Zwangsabstieg in die nächst niedrigere Klasse vorgesehen.

Alles nähere finden Sie in der Rubrik Meisterschaft 2009!

 

Top Themen der Redaktion

LigaKids & Jugend

20. Oktober 2021

U15-Bundesfinale: Platz 3 und 5 für das Burgenland

Der ASKÖ TC Hornstein als Landesmeister bei den Burschen sowie der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt als Titelträgerinnen bei den Mädchen vertraten das Burgenland beim Bundesfinale der U15 in Wolfsberg. Beide Teams konnten Siege verbuchen.

LigaKids & Jugend

20. Oktober 2021

MM 2021 Jugend: Letzter Meister wurde gekürt

Vor einem Monat wurden am „Großkampf“ im Tenniscenter Habeler & Knotzer in Neudörfl der Großteil der Mannschaftsmeister 2021 ermittelt. Offen blieb der U9-Bewerb, der am vergangenen Sonntag im Sporthotel Kurz in Oberpullendorf abgeschlossen wurde.…

Tennis-Point eröffnet Outletcenter "boc"

Am 1.10.2021 eröffnet ÖTV-Partner Tennis-Point unmittelbar neben dem Tennis-Store gegenüber der SCS mit boc (Best Sport Outletcenter) das nächste Paradies für Hobby-, Freizeit- oder LeistungssportlerInnen. Garantiert wird dabei der günstigste…