Zum Inhalt springen

Verbands-Info

DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN 2009

Der BTV möchte Ihnen die neuen Durchführungsbestimmungen für die Mannschaftsmeisterschaft 2009 bekannt geben.

Der Burgenländische Tennisverband möchte Ihnen unten stehend die neuen Durchführungsbestimmungen für die Mannschaftsmeisterschaft 2009 bekannt geben.

Die wichtigsten Neuerungen sind hier zusammengefasst:

·         alle Spiele in der Allgemeinen Klasse finden immer samstags um 13:00 Uhr statt
(vormals 14:00 Uhr).

·         alle Spiele in der Jugend-MM finden in der Saison 2009 erst um 16:30 Uhr statt (vormals 15:00 Uhr).

·         Erstmals werden in der heurigen Spielsaison Supervisoren eingesetzt, die stichprobenartig zu diversen Meisterschaftsspielen gesandt werden. Diese haben die gleichen Rechte wie ein Oberschiedsrichter.
Der Beitrag beträgt in der Allgemeinen Klasse von der 5. bis zur 1. 
Klasse EUR 10,-- pro Mannschaft. In der Landesliga B beträgt der Beitrag in der AK EUR 50,-- pro Team.

·         in der Landesliga A der Senioren Herren 45+ gib es heuer erstmals eine Teilung in eine Gruppe Nord und eine Gruppe Mitte/Süd. Es werden in jeder Gruppe jeweils Hin- und Rückrunden gespielt. Die beiden Gruppensieger spielen dann in einem einzigen Entscheidungsspiel um den Landesmeistertitel. Das Los entscheidet, wer in diesem Endspiel Heimrecht hat.

·         Regelung bzgl. Auf- und Absteiger:
Die beiden letzten Mannschaften der Landesligen A, Landesligen B, 1., 2., 3. Klassen usw. müssen im nächsten Spieljahr in die für sie geographisch zugeordneten Landesligen B, 1., 2., 3. Klassen usw. 
absteigen. Die erstplatzierten Mannschaften der Landesligen B, 1., 2., 3. Klassen usw. sind  zum Aufstieg in die Landesligen A bzw. in die für sie geographisch zugeordneten Landesligen B, 1., 2., 3. Klassen usw. berechtigt. Verzichtet eine erstplatzierte Mannschaft auf den Aufstieg, so hat die zweitplatzierte Mannschaft der betreffenden Liga/Klasse die Möglichkeit, aufzusteigen. Macht auch die zweitplatzierte Mannschaft von diesem Recht nicht Gebrauch, so ist die erstplatzierte Mannschaft verpflichtet, in die nächst höhere Liga/Klasse aufzusteigen. Kommt die Mannschaft dieser Verpflichtung nicht nach, so ist ein Zwangsabstieg in die nächst niedrigere Klasse vorgesehen.

Alles nähere finden Sie in der Rubrik Meisterschaft 2009!

 

Top Themen der Redaktion

Turniere Senioren

5. - 11. Februar 2018

ÖMS Senioren: Clemens Weinhandl siegt bei den Herren 45

Europameister Clemens Weinhandl setzte bei den Österreichischen Meisterschaften in Wolfsberg seinen Erfolgslauf fort. Der Oberwarter wurde bei den Herren 45 seiner Favoritenrolle gerecht und holte den Titel. Hannes Gamse erreichte bei den 55ern das...

Turniere Kids & Jugend

2. - 4. Februar 2018

Matthias Ujvary bei Österreichs U14 im Einsatz

Große Ehre für Matthias Ujvary. Der Güssinger wurde von U14-Nationaltrainer Franz Kresnik an der Seite von Jan Kobierski und Paul Werren ins Team für den Tennis Europe Winter Cup in Ronchi Die Legionari (Italien) einberufen.

Senioren Turniere

6. Februar 2018

Clemens Weinhandl Sieger bei European Open

Seefeld war zum bereits 42. Mal Austragungsort der European Open und einmal mehr war dieses Turnier sehr prominent besetzt. So zeigten einige ehemalige Davis Cuppern, unter anderem der Schwede Henrik Holm, immerhin eine ehemalige Nummer 17 im ATP...