Zum Inhalt springen

Verbands-Info

28.03.2017
Drei Gewinner bei der BVZ-Sportlerwahl

Die 14. Auflage der BVZ-Sportlerwahl brachte auch drei Sieger aus den Reihen des Burgenländischen Tennisverbands hervor. Diese nahmen ihre Preise am vergangenen Dienstag im E-Cube in Eisenstadt in Empfang.

Der Preis für die „Gute Seele des Sports“ im Bezirk Neusiedl ging an den Jugendwart des TV Pamhagen, Reinhold Koppi. Der Nordburgenländer übernahm bei der letzten BTV-Generalversammlung übrigens auch die Agenden des Referenten für Kids-Tennis. Ein Schützling Koppi’s beim TV Pamhagen, Anna Nyikos nahm wenige Minuten nach ihrem Trainer den Preis für die „Sportlerin des Jahres“ im Bezirk Neusiedl entgegen. Das BTV-Talent vermutete, einen Teil ihrer Stimmen von ihrem Trainer bekommen zu haben.

 

Und auch im Bezirk Oberpullendorf wurde fleißig für eine Tennishoffnung gevoted. Anna Pürrer, deren Bruder Tobias in Kürze mit der Mesko-Trophy ausgezeichnet wird, heimste die Trophäe für die „Sportlerin des Jahres“ im Bezirk Oberpullendorf ein.

 

An einem äußerst gelungenen Abend durften sich die Sieger über erste Glückwünsche von BTV-Präsident Günter Kurz und Landeshauptmann Hans Niessl freuen. Es werden wohl im Laufe des Abends noch mehr geworden sein.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

23. Juni 2018

ÖMS 2018: "Double"-Chance für das BTV-Ass David Pichler

Die Semifinalspiele bei den Österreichischen Meisterschaften hatten in sich. Nach vier hart umkämpften Duellen stehen die Finalisten fest. Mit dabei ist auch BTV-Ass David Pichler, der Titelverteidiger Lenny Hampel aus dem Bewerb nahm und sich direkt...

Allgemeine Klasse Turniere

22. Juni 2018

ÖMS 2018: Super-Freitag hat nicht nur Tennis zu bieten

Neben den Semifinalspielen bei den Österreichischen Meisterschaften, für die sich auch BTV-Ass David Pichler qualifizierte, stehen im Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf heute jede Menge Höhepunkte auf dem Programm.

Allgemeine Klasse Turniere

21. Juni 2018

ÖMS 2018: Karoline Kurz von Verletzung gestoppt

David Pichler ist der letzte verbliebene Burgenländer bei den Österreichischen Meisterschaften in Oberpullendorf. Der Osliper feierte einen klaren Sieg, während Karoline Kurz ihre Achtelfinalbegegnung abbrechen musste.