Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

21. - 24. September 2017
Drei Doppelfinalisten beim Masters im La Ville

Piet Luis Pinter (U12, ASKÖ TC Schattendorf), Matthias Ujvary (U14, UTC Raika Güssing) und Hans-Peter Kaufmann (U16, TC Neudauberg) qualifizierten sich im Doppel für das Masters des ÖTV Jugend Circuit 2017 Masters in Wien. Alle drei erreichten das Endspiel.

Hans-Peter Kaufmann und sein Partner Diego Laporta Osante (NÖTV) mussten bei ihrem Gruppensieg im U16-Bewerb starke Nerven beweisen. Denn dieser wurde erst im Match-Tiebreak fixiert. Nach einem klaren ersten Satz (6:2) ging der zweite mit 4:6 verloren. Der Satzverlust wurde gut weggesteckt und das Tiebreak gegen Lukas Rohseano/Jonas Gundacker klar mit 10:4 gewonnen. Die zweite Begegnung war mit 6:3 und 6:3 nur Formsache. Auch im Endspiel sah es zunächst nach einem 6:4 gut aus, doch David Wiesinger und Nicolas Moser schlugen zurück, holten sich Durchgang zwei mit 1:6 und auch das Match-Tiebreak mit 4:10.

 

Zwei Siege ohne Satzverlust feierte Matthias Ujvary an der Seite von „Standardpartner“ Paul Werren (WTV) in der Vorrunde der U14. Weil der dritte Gegner nicht am Turnier teilnahm stand das jüngste Team des Bewerbs mit diesen souveränen Zwei-Satz-Siegen auch verdient in einem Finale, das an Dramatik nicht zu überbieten war. Nachdem jedes Duo einen Satz für sich entscheiden konnte erspielten sich Viktor Hockl und Aleksandar Tomas eine Serie an Matchbällen. Ujvary/Werren wollte sich aber nicht nicht geschlagen geben. Sie wehrten vier Matchbälle ab, kamen auf 8:9 heran, ehe die Gegner doch den Sack zumachen konnten.

 

Aufgrund des besseren Satzverhältnisses (5:2) durften Piet Luis Pinter und Simon Schöninger (STTV) das Finalspiel des U12-Bewerbs bestreiten. In diesen waren die Dominatoren des zweiten Vorrundengruppe Manuel Lazic und Moritz Lesjak (3 Siege) aber eine Nummer zu groß und siegten locker mit 6:1 und 6:1.

 

Detailergebnisse:

https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/110123.html

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

31. Mai 2020

Austrian Pro Series: David Pichler in zweiter Gruppenphase

Ein Sieg gegen Neil Oberleitner, eine hauchdünne Niederlage gegen Sandro Kopp und eine Abfuhr gegen Dominic Thiem. Damit beendete Burgenlands Nummer eins, David Pichler, die Gruppe A auf dem dritten Platz, der ihm weitere Spiele in der Südstadt...

COVID-19

Der Tennissport auf dem Weg zur Normalität

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind...