Kids & Jugend

Dominic Thiem sucht seinen Nachfolger – Talentesichtung und Informationsveranstaltung am Sonntag, 17. April 2016

Günter Bresnik & sein Team laden Toptalente im Alter von 8 - 11 Jahren zur Talentesichtung.

Die Nr.1 Österreichs, Dominic Thiem, begeistert mit seinem Tennis das ganze Land - er ist mit seinen 22 Jahren der bestplazierte Spieler in der Weltrangliste, derzeit die Nr.14 der ATP.
Konsequentes Training, Talent und Zielstrebigkeit haben ihn an die Spitze geführt. Geführt von Günter Bresnik, der schon mehrere Topspieler weltweit geformt und betreut hat u.a. Horst Skoff, Stefan Koubek, Ernest Gulbis, Boris Becker usw.

Nun erweitern Dominic Thiem und Günter Bresnik den bestehenden Trainingskader. „Wir suchen talentierte Mädchen und Burschen, die den professionellen Weg wie Dominic gehen wollen“, erklärt Bresnik.‘Und das bedeutet täglich 2-3 Stunden Training‘
Am 17.4. ab 12 Uhr gibt es dazu eine Talentesichtung – persönlich mit Dominic Thiem, Wolfgang Thiem und Günter Bresnik - die besten Kids werden nach der Sichtung zu einem Probe-Training eingeladen. In Folge ist ein umfangreiches Ausbildungsprogramm mit täglichem Trainingsumfang von mindestens 2 Stunden geplant – es sollen sich daher nur Kinder melden, die sich ein solch umfangreiches Programm vorstellen können.

Wann: Sonntag, 17.4.2016, von 12 - 15 Uhr
Wo: Leistungszentrum Südstadt; Maria Enzersdorf
Mitzubringen sind: entsprechende Tennisausrüstung
Anmeldung mit Namen, Alter, E-Mail, Tel.Nr. unter: office@tennis.wien

 
Weitere Informationen zu den Trainingskosten bzw. der Trainingsintensität sind ebenfalls an diesen Tag vor Ort erhältlich.
 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Liga

21. Mai 2017

Klare Siege bei den Herren

Der UTC Oberwart machte machte mit einem 7:2-Erfolg über Tabellenführer Bad Sauerbrunn einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung bei den Herren in der Landesliga A. Bei den Damen setzte sich Mönchhof im Spitzenspiel gegen Neudörfl mit 4:3...

Allgemeine Klasse Turniere

15. - 21. Mai 2017

Erster Doppeltitel im Jahr 2017

Das lange Warten auf den ersten Doppeltitel im Jahr 2017 hat ein Ende. Im ungarischen Zamardi brach David Pichler mit Pascal Brunner den Bann. Das rot-weiß-rote Duo setzte sich gegen die Kroaten Domagoj Biljesko und Nino Serdarusic knapp durch.