Zum Inhalt springen

Verbands-Info

DIE BTV-BEZIRKSLEITER IM ÜBERBLICK

Der Burgenländische Tennisverband möchte den Vereinen ein noch besseres Service bieten und hat in den 7 politischen Bezirken je einen Bezirksleiter ernannt.

Sehr geehrte Vereinsmitglieder des Burgenländischen Tennisverbandes!

Der Burgenländische Tennisverband möchte in Zukunft seinen Mitgliedsvereinen ein noch besseres Service bieten und hat daher für die 7 politischen Bezirke im Lande je einen Bezirksleiter ernannt.

Die Ansprechpersonen für Ihren Bezirk:

Bezirk Jennersdorf:Herr Koller Rupert - TC Mogersdorf (Tel: 0664/1920814)

Bezirk Güssing:Herr Schlaffer Philipp - UTC Raika Hotspurs Mogersdorf (Tel: 0664/5529778)

Bezirk Oberwart:Herr Peischl Hans - Hochneukirchen (Tel: 0664/3715996)

Bezirk Oberpullendorf:Herr Königer Martin - UTC Neckenmarkt (Tel: 0664/75018119)

Bezirk Mattersburg: Herr Ing. Köller Jürgen - ASKÖ TC Hirm (Tel: 0699/11 32 31 26) 

Bezirk Eisenstadt:Herr Erdt Michael - TC R. St. Margarethen (Tel: 0664/1778544)

Bezirk Neusiedl:Herr Pingitzer Markus - TC Nickelsdorf (Tel: 0650/3386713)

Bei weiteren Fragen zu diversen Projekten und Veranstaltungen stehe ich Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung!

Mit sportlichen Grüßen!

Gert Karlovits (BTV-Generalsekretär)

(Tel: 0664/926 22 34 und vereinsinfo@tennisburgenland.at)

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseLiga

17. Juni 2021

Landesliga A 2021: Finalisten stehen fest

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group und der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt bei den Herren sowie der TC Habeler-Knotzer Neudörfl und der UTC Neudörfl WienInvest Group bei den Damen bestreiten am Samstag die Endspiele um die burgenländischen…

Allgemeine KlasseLiga

10. Juni 2021

Landesliga A 2021: Neuer Partner und spannendes Format

Die Vorrunden der Landesligen A bei Damen und Herren sind beendet, nun geht es in die heißeste Saisonphase. Immer mit dabei der neue Medienpartner. Die BVZ (Anm.: Burgenländische Volkszeitung) begleitet das Tennisgeschehen im Burgenland seit Beginn…

TurniereKids & Jugend

9. Juni 2021

ETA-Tour: Leonie Rabl in Budapest unantastbar

Die Rohrbacherin ließ beim Sori Cup in Ungarns Hauptstadt ihren fünf Konkurrentinnen im Einzelbewerb der U16 nicht den Funken einer Chance und holte sich ungefährdet einen Sieg, der gleich 26 Plätze im ETA-Ranking brachte.