Zum Inhalt springen

Turniere

Den U16-Titel im Visier

Zweite Runde bei den Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf im Einzel, Semifinale im Doppel, erster Einzel-Titel auf ITF-Ebene in Slovenska Lupca (Slowakei), Aufstieg mit dem U16-Team ins Finale des European Summer Cups. Die vergangenen Wochen verliefen für Tobias Pürrer sehr erfolgreich.

Zuletzt trat der Kaisersdorfer zur letzten Formüberprüfung vor den Österreichischen Freiluftmeisterschaften in Klagenfurt bei einem ITF-Turnier in Domzale an. Auch in Slowenien sollte das BTV-Talent eine Runde überstehen. Nach einem „harten und intensiven Spiel“ (O-Ton Pürrer) gegen den deutschen Qualifikanten Fabian Penzkofer ging der Mittelburgenländer mit 3:6, 6:3 und 7:5 als Sieger vom Platz. Nach einem Tag Regenpause bekam Pürrer einen ganz dicken Brocken vorgesetzt. Die Nummer eins des Turniers, den Serben Konstantin Kirovski.

Auch gegen den Serben bestätigte Tobias Pürrer seine gute Form. Zwar ging Satz Nummer eins relativ deutlich mit 2:6 verloren, doch im zweiten verlangte der BTV-Spieler der Nummer eins alles ab. Diese behielt mit 7:6 allerdings die Oberhand. „Zum Schluss lief es etwas unglücklich für mich. Der Satz hätte auch anders ausgehen können“, berichtet Pürrer.

Nach der Abreise aus Domzale steht nun eine intensive Trainingswoche auf dem Programm, ehe Pürrer in Klagenfurt auf den Titel bei den Österreichischen Meisterschaften losgeht. „Mein Ziel ist dort zu gewinnen“, meint der Kaisersdorfer, der im U16-Bewerb an den Start geht, voller Selbstvertrauen. Zu den größten Konkurrenten um den Titel zählen Pürrers Nationalteamkollegen Luca Mrsic und Christof Zeiler sowie Simon Draxler und Lukas Kreiner. „Dieser Jahrgang ist sehr stark“, ist sich Pürrer bewusst.

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die neuen Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.

TurniereKids & Jugend

3. April 2021

Tennis Europe Tour: Doppelte Sieg-Premiere in Israel

Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) und Leonie Rabl (TC Rohrbach) drückten dem U14-Bewerben in Ramat Hasharon ihren Stempel auf. Kühbauer holte ihren ersten Turniersieg auf ETA-Ebene im Einzel, Rabl feierte gemeinsam mit der Italienerin Emma Scaldalai…

Allgemeine KlasseTurniere

2. April 2021

ATP Tour: Ein Sieg für David Pichler auf Marbella

Burgenlands Nummer eins musste sich beim Challenger in Andalusien in der Runde eins der Einzel-Qualifikation geschlagen geben. Im Doppel mit dem Serben Danilo Petrovic gelang der Einzug ins Viertelfinale.