Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Davis Cup - Österreich vs. Weißrussland

Das Tennis-Jahr 2018 beginnt mit einem sportlichen Top-Ereignis in Österreich. Unser Davis-Cup-Team empfängt am 2. und 3. Februar 2018 in St. Pölten in der 1. Runde der Europa/Afrika-Zone I die Nationalmannschaft aus Weißrussland.

Das Tennis-Jahr 2018 beginnt mit einem sportlichen Top-Ereignis in Österreich. Unser Davis-Cup-Team empfängt am 2. und 3. Februar 2018 in St. Pölten in der 1. Runde der Europa/Afrika-Zone I die Nationalmannschaft aus Weißrussland.Bis Weihnachten können auf www.oeticket.com im Rahmen der Christmas-Aktion Zwei-Tages-Tickets bestellt werden. Die Preise für die um 15 Prozent ermäßigten und übertragbaren Karten bewegen sich je nach Kategorie zwischen 77 und 119 Euro für beide Tage.Ab 27. Dezember werden dann Tagestickets angeboten. Diese werden pro Tag zwischen 45 und 70 Euro kosten. Ermäßigungen gibt es dann für Lizenzkarten-Spieler (15 %, maximal zwei Karten), Senioren (20 %), Studenten (20 %) und Kinder bis 14 Jahre (50 %).Interessant für Vereine: Ab 20 Personen gibt es eine Gruppenermäßigung von 5 Euro auf jedes Vollpreisticket (Anfrage bitte per Mail an ticketing@emotion.at)Interessenten für VIP-Karten und Logen können sich direkt mit vip@emotion.at in Verbindung setzen.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseLiga

17. Juni 2021

Landesliga A 2021: Finalisten stehen fest

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group und der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt bei den Herren sowie der TC Habeler-Knotzer Neudörfl und der UTC Neudörfl WienInvest Group bei den Damen bestreiten am Samstag die Endspiele um die burgenländischen…

Allgemeine KlasseLiga

10. Juni 2021

Landesliga A 2021: Neuer Partner und spannendes Format

Die Vorrunden der Landesligen A bei Damen und Herren sind beendet, nun geht es in die heißeste Saisonphase. Immer mit dabei der neue Medienpartner. Die BVZ (Anm.: Burgenländische Volkszeitung) begleitet das Tennisgeschehen im Burgenland seit Beginn…

TurniereKids & Jugend

9. Juni 2021

ETA-Tour: Leonie Rabl in Budapest unantastbar

Die Rohrbacherin ließ beim Sori Cup in Ungarns Hauptstadt ihren fünf Konkurrentinnen im Einzelbewerb der U16 nicht den Funken einer Chance und holte sich ungefährdet einen Sieg, der gleich 26 Plätze im ETA-Ranking brachte.