Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

29. Jänner - 4. Februar 2018
David Pichler: Sieg und Niederlage beim Saisonauftakt

Beim $ 15.000-Turnier im schottischen Glasgow startete David Pichler in die neue Saison. Trotz zweier guter Auftritte musste sich der Burgenländer im Achtelfinale dem Briten Neil Pauffley geschlagen geben.

„Die erste Runde war recht einfach“, stufte der BTV-Spieler das 6:3 und 6:3 gegen den Qualifikanten Scott Duncan (GBR) ein. Am folgenden Tag wartete mit Neil Pauffley ein weiterer Brite. Eineinhalb Sätze lief auch in dieser Begegnung alles nach Plan. Pichler gewann den umkämpften ersten Satz mit 6:4 und servierte auch im zweiten Durchgang stark weiter. „Dann habe ich leider leicht nachgelassen und er ist dadurch besser reingekommen“, erklärt Pichler die Niederlage.

 

Schon in dieser Woche geht es zum nächsten $ 15.000er nach Loghborough, ehe ein $ 25.000er in Shrewsbury auf dem Programm steht. Bereits ein wichtiges Turnier für den Osliper, denn die geplante Einführung einer sogenannten „Transition-Tour“, die den Übergang vom Junioren in den Profi-Bereich besser regeln soll, erfordert in der Folge gute Ergebnisse bei größeren Turnieren. Für die aktuelle Nummer 425 der ATP-Rangliste kein Problem, denn der Weg soll in dieser Saison ohnehin in die Top 300 führen.

 

Detailergebnisse:

http://www.itftennis.com/procircuit/tournaments/men's-tournament/info.aspx?tournamentid=1100041770

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

20. August 2019

ITF-Tour: David Pichler feiert seinen 20. Doppeltitel

Nicht einmal zwei Monate nach dem 19. Doppelerfolg auf der ITF-Tour in Tabarka (Tunesien) konnte Burgenlands Nummer eins seinen Jubiläumstitel fixieren. Mit dem Ukrainer Vladyslav Manafov wurde im polnischen Bydgoszcz die 20 vollgemacht.

TurniereKids & Jugend

16. August 2019

Matthias Ujvary für die ÖMS gerüstet

Der 15-jährige Güssinger absolvierte in Zell am See ein starkes Turnier auf ETA-Ebene. Mit drei klaren Siegen spielte er sich in Semifinale vor. Nun ist das Augenmerk ganz auf die Österreichischen Jugendmeisterschaften in Wels gelegt.