Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

20. November 2018
David Pichler: Positive Bilanz in Heraklion

Die Turnierreise nach Heraklion (Griechenland) hat sich für David Pichler bezahlt gemacht. Bei drei 15.000 Dollar-Turnieren erreichte der Osliper im Einzel ein Semi- und ein Viertelfinale, im Doppel holte er ein Semi-, ein Finale und mit Vitek Kopriva zum Abschluss des Trips sogar noch seinen dritten Saisontitel.

„Ich bin hochzufrieden damit, wie diese Wochen gelaufen sind“, freute sich Pichler über die starken Leistungen auf dem griechischen Hardcourt. „Das zum Abschluss noch ein Titel herausschaute, ist natürlich perfekt.“ Dieser war mit drei knappen Siegen ab dem Viertelfinale hart umkämpft aber auch verdient. Immerhin steckte die tschechisch-österreichische Paarung nach einem klaren 6:2 im ersten Durchgang den Konter Markos Kalovelonis (RUS) und Petros Tsitsipas (GRE) weg und siegte im Match-Tiebreak mit 10:7. Da schmerzte dann die knappe Erstrunden-Niederlage im Einzel weniger. Denn immerhin stand auch im Single eine 5:3-Bilanz bei der Abreise zu Buche.

 

Die Saison wird das BTV-Ass übrigens in Südafrika ausklingen lassen, wo ab dem 27. November zwei Turniere auf dem Plan stehen.

 

Detailergebnisse:

https://www.itftennis.com/procircuit/tournaments/men's-tournament/info.aspx?tournamentid=1100043902

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

20. August 2019

ITF-Tour: David Pichler feiert seinen 20. Doppeltitel

Nicht einmal zwei Monate nach dem 19. Doppelerfolg auf der ITF-Tour in Tabarka (Tunesien) konnte Burgenlands Nummer eins seinen Jubiläumstitel fixieren. Mit dem Ukrainer Vladyslav Manafov wurde im polnischen Bydgoszcz die 20 vollgemacht.

TurniereKids & Jugend

16. August 2019

Matthias Ujvary für die ÖMS gerüstet

Der 15-jährige Güssinger absolvierte in Zell am See ein starkes Turnier auf ETA-Ebene. Mit drei klaren Siegen spielte er sich in Semifinale vor. Nun ist das Augenmerk ganz auf die Österreichischen Jugendmeisterschaften in Wels gelegt.